TSV Neustadt temps Shooters 2016/17
TSV Neustadt temps Shooters 2016/17

Herzlich Willkommen bei den TSV Neustadt temps Shooters!

Shooters müssen am Samstag auf wichtige Spieler verzichten!

 

Am kommenden Samstag reisen die „temps Shooters“ als Tabellenführer nach Oldenburg zur BasketsAkademie WE, die derzeit mit einer ausgeglichenen Bilanz auf Platz sieben stehen. Dass es keine leichte Aufgabe werden würde, war allen schon lange klar, denn die Gastgeber sind ein sehr junges Team, das viele Talente im Kader hat und diese für die ProB ausbildet. Mit Averbeck (14,7 Punkte) und Marx (13,1) hat man zwei punktestarke Spieler im Team. Zuletzt konnten die Oldenburger drei Spiele in Folge für sich entscheiden und sind wie jedes Team gegen den Tabellenführer besonders motiviert. Da nach dem Regionalligaspiel auch die ProB an der Reihe ist, könnte es sein, dass einige Spieler aus dem Team aushelfen.

 

Bei den Shooters gibt es leider eine lange Liste an Ausfällen für dieses Spiel, so haben Welzel (Uni) und Ani (Berufsschule) wichtige Termine und können nicht mit nach Oldenburg. Da auch O`Garro wegen Knieschmerzen (aus dem letzten Punktspiel), Jamaal Schmedes und Peter Weidner (privat verhindert) nicht dabei sind, werden die freien Plätze mit Spielern aus der 2.Herren aufgefüllt. Für längere Zeit wird zudem Victor Bankole ausfallen, der einen Außenbandriss im Knöchel hat.

 

„Trotz der Ausfälle wissen die restlichen Spieler worum es geht und dass wir das Spiel nicht abschenken können. Der Gegner ist zwar jung und talentiert, aber wir werden mit Coach Smith, Benkelberg, Sheard und mit mir selbst mit viel Erfahrung dagegenhalten und alles dafür tun, die Punkte mit nach Neustadt zu nehmen!“, so Teammanager Gebauer.

Die Shooters sind neuer Tabellenführer!

 

Mit 79:68 besiegt das Team den bisherigen Spitzenreiter Quakenbrück vor 182 feiernden Zuschauern.

 

Spielbericht

 

FOTOS von Jens Gebauer

Der Tabellenführer gastiert in Neustadt!

 

Die TSV Neustadt temps Shooters, aktuell Drittplatzierter der 2.Regionalliga, empfangen den Spitzenreiter TSV Quakenbrück zum Topspiel des 8.Spieltages. Beide Teams haben bisher jeweils nur eine Niederlage einstecken müssen, die Neustädter sind dabei seit drei Spielen ungeschlagen. Um 19:30Uhr ist Anpfiff in der Sporthalle der Ahnsförthschule, beide Teams hoffen auf eine volle Halle und die dementsprechende Stimmung. Die Gäste haben eines der jüngsten Teams der Liga, der Großteil der Spieler spielt gemeinsam in der NBBL. Zu den alten Hasen im Team gehören die beiden Topspieler Nesslage (17,6 Punkte) und Fischer (11,3), die besonders von der Dreierlinie zu jedem Zeitpunkt heißlaufen können. Den Ton gibt der ehemalige Bundesligaspieler Florian Hartenstein an, der immer noch als Spielertrainer mitmischt. „Können die Gäste mit dem kompletten Kader auflaufen, gehören sie auf jeden Fall auch mit zu den Topfavoriten auf den Aufstieg, das zeigen auch die Siege gegen Bramsche und ASC Göttingen“,so Tammanager Gebauer. Bei den „temps Shooters“ fehlt einzig Doppellizenzler Victor Bankole, der mit dem TKH ein Spiel hat. Mit dabei ist nach Trainingsrückstand Peter Weidner: „Es kann gut sein, dass die Coaches noch einen Spieler aus dem Reserveteam mit in den Kader nehmen, um genügend Alternativen zu besitzen. Wenn unser Team so auftritt wie beim SCL sollte ein Sieg realistisch sein, auch weil unsere Fans uns hoffentlich wieder lautstark unterstützen“, so der Teammanager.

 

Einlass ist ab 18:45Uhr. Bereits ab 16:30Uhr findet das Spiel der 2.Herren gegen den TV Bergkrug in der Halle statt. An der Theke, die schon beim Spiel der Reserve geöffnet sein wird, gibt es diese Saison zum ersten mal leckere Crepes (verschiedene Sorten).

Derbysieger!!!

 

Mit 66:74 holen sich die Shooters ihren 3.Sieg in Folge.

 

Spielberichte

 

Fotos:

Derbysieger!!!

 

 

Zum Derby nach Langenhagen!

 

Am Sonntag ab 16Uhr wird es in der SCL Halle in Langenhagen laut und hitzig. Das Derby zwischen den letztplatzierten Lions und dem Tabellenvierten aus Neustadt könnte ein packendes Duell um den Sieg werden.
Der SCL konnte in der laufenden Saison noch kein Spiel für sich entscheiden und brennt darauf, nun endlich auf die Erfolgsspur zurückzukehren. Vor dem letzten Spiel in Hameln verpflichteteten die Lions mit dem ehemaligen Hannover Korbjäger Spieler Arthur Zaletskiy einen starken und schnellen Aufbauspieler, der in den letzten beiden Jahren in der ProB bei Oldenburg und Elchingen erste Profierfahrung sammeln konnte. Mit 16 Punkten konnte er sofort Offensiv überzeugen und wird sich von Tag zu Tag besser mit dem Team einspielen können, um seine Qualität noch mehr einbringen zu können. Mit dem Amerikaner Maurice „Snoop“ Williams hat der SCL zudem einen der besten Spieler der Liga in seinen Reihen. Mit 19,3 Punkten im Schnitt liefert Williams auch diese Saison ordentliche Leistungen ab. Ebenfalls zweistellig punkten die Neuzugänge Smollich (12,3) und Teharian (11,0).
Bei den „temps Shooters“ ist der Saisonstart zweifelsfrei erfolgreicher verlaufen, mit vier Siegen aus fünf Spielen gehören die Neustädter zum Spitzenquartett der Liga. Dort möchte das Team auch am Ende der Saison stehen und hofft am Sonntag endlich den ersten Sieg in der Regionalliga gegen den SCL zu feiern. Im letzten Jahr wurden beide Spiele beim damaligen Aufsteiger verloren, so dass die Shooters nicht nur deswegen gewarnt sein sollten den Gegner trotz des Tabellenplatzes nicht zu unterschätzen.. Alle Spieler sollten am Wochenende einsatzfähig sein. Welche Spieler den Sprung in den Kader am Sonntag schaffen, entscheiden die Coaches spätestens am Freitag.
„Ich bin gespannt, ob unser Team es endlich mal schafft gegen den SCL eine gute Leistung abzurufen und sich weiter verbessert zu den Vorwochen zeigt. In den nächsten 20 Tagen bis Weihnachten entscheidet sich, ob man auch im neuen Jahr um die Tabellenspitze mitspielen kann oder nicht. Der SCL hat am Wochenende überhaupt nichts zu verlieren und kann befreit aufspielen. Unser Team geht hingegen als Favorit in die Partie und muss endlich mal ein Derby für sich entscheiden, um auch im internen Duell zu zeigen, wer die Nummer 2 in Hannover, hinter den Korbjägern, ist. Ich bin mir sicher, dass viele Zuschauer den Weg in die Halle finden werden und setze auch diesmal auf unsere Fans aus Neustadt, die uns tatkräftig & lautstark unterstützen werden“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Osnabrücker TB vs. TSV Neustadt temps Shooters (67:86)


1.Viertel: 19:21
Halbzeit: 32:48
3.Viertel: 46:67

 

Neustädter holen einen Pflichtsieg beim Aufsteiger!

Spielberichte

 

Fotos: (Jens Gebauer)

https://www.facebook.com/TSV-Neustadt-temps-Shooters-549722071766911/photos/?tab=album&album_id=1281979961874448

Neben unseren Fanartikeln bei Basketballdirekt (https://www.basketballdirekt.de/TSV-Neustadt), die zur Zeit ein paar Rabatte einräumen, habt ihr die Chance bei den Heimspielen einen Shooters Button (1,50€) zu kaufen.

Wir melden uns morgen mit Zwischenständen aus Osnbarück und wünschen unseren Fans ein schönes Wochenende. Wer Lust auf Basketball hat, der kann Samstag und Sonntag in der Ahnsförth Halle einige andere Teams unseres Vereins anschauen.

Die „temps Shooters“ wollen in Osnabrück nachlegen!

 

Nach dem Heimsieg gegen die BTB Royals, geht es für den TSV zum Aufsteiger Osnabrücker TB. Anpfiff der Partie ist am Samstag um 20Uhr in OSC Halle 1. Der OTB konnte am vergangenen Wochenende seinen ersten Saisonsieg feiern, denn in Hameln gelang dem Team von Coach Senger ein hochverdienter 66:52 Sieg. Topscorer des Aufsteigers ist Sasa Ilic, der im Schnitt 21,8 Punkte erzielt, davon durchschnittlich 12 Punkte durch erfolgreiche Dreier. Neben Ilic, gibt es zwei weitere Akteure, David Wiegard (14,8) und Benjamin Vogelsang (11,2), die zweistellig Punkten und zu den absoluten Leistungsträgern im Team zählen. Die Shooters reisen mit einer guten Ausgangsposition nach Osnabrück. Nach dem Sieg am letzten Wochenende, ist das Team weiter an der Tabellenspitze dran und möchte nun den vierten Saisonsieg landen. Da den Coaches alle Spieler zur Verfügung stehen, werden die Trainingseinheiten in dieser Woche wieder von großer Bedeutung sein und am Ende wird man sehen, mit welchem Kader aufgelaufen wird. Sicher wieder mit dabei ist Solomon Sheard, fehlen wird dagegen Victor Bankole, der mit dem TKH ein Spiel hat. „Wenn wir unser Leistungsvermögen abrufen können, sollten wir das Spiel deutlich für uns entscheiden. Allerdings dürfen wir uns keine Schwächephasen erlauben, denn der Gastgeber lauert nur darauf und hat nach dem Sieg in Hameln Selbstvertrauen getankt“,so Teammanager Jan Gebauer.

Preiswerter geht es kaum!

 

Es wird kalt und der erste Schnee ist gefallen – Höchste Zeit euren Shooters-Schal herauszuholen! - Ihr habt noch keinen? Dann haben wir ein tolles Angebot für euch: Wir räumen unser Lager und bieten euch daher unsere Fan-Schals der vergangenen Saison (mit dem alten Logo) zum Preis von je

9,95€ an! Bei noch neun Heimspielen in dieser Saison, die ihr besuchen könnt, könnt ihr mit dem Schal jeweils 1€ sparen. Damit würde der Schal umgerechnet weniger als 1€ kosten. Zugreifen, selber tragen oder auch als Geschenk zu Weihnachten, für jeden ist was dabei. Bitte bei unserem Teammanager Jan Gebauer melden (jangebauer11@gmx.net) oder einfach beim nächsten Heimspiel an der Theke kaufen.

 

Wir wünschen eine schöne Winterzeit und hoffen euch bald mit dem Fanschal im Shooters-Dome zu sehen.

"temps Shooters" gewinnen mit 79:64 gegen die BTB Royals und feiern damit den 2.Sieg im 2.Heimspiel!

 

Fotos:
https://www.facebook.com/TSV-Neustadt-temps-Shooters-549722071766911/photos/?tab=album&album_id=1273329042739540

 

Spielberichte

 

 

 

Richtungsweisendes Spiel für die „temps Shooters“

 

Diesen Samstag werden die TSV Neustadt temps Shooters zum ersten Mal in der neuen Halle der Schule am Ahnsförth auflaufen. Zu Gast sind die BTB Royals, ein starkes Team, das genau wie die Shooters mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Saison gestartet ist. Für beide Teams geht es darum, in der Tabelle oben dabei zu bleiben, denn bei einer Niederlage droht der Absturz ins Mittelfeld der 2.Regionalliga. In der letzten Saison waren beide Spiele bis zur letzten Sekunde spannend und die Teams konnten jeweils das Auswärtsspiel für sich entscheiden. Mit dem Letten Lauris Gruskevics (26,7 Punkte im Schnitt) haben die Royals einen der Besten Scorer der Liga in ihren Reihen. Ihm zur Seite stehen mit Kapitän Mario Tummescheit (17,7) und Alexander Witte (11,7) zwei weitere konstante Punktelieferanten. Bei den Neustädtern muss eine Reaktion auf die schlechte Defensivleistung beim Auswärtsspiel in Göttingen folgen. Die Ziele für diese Saison sind klar ausgegeben, um diese nicht schon frühzeitig aus den Augen zu verlieren, muss am Wochenende ein Sieg her. Das Trainerduo hat alle Spieler an Bord, erstmals wird auch Doppellizenzler Viktor Bankole (TKH) für die Shooters auflaufen. Einzig der an einem Mittelhandbruch leidende Paul Bonas steht nicht zur Verfügung. „Wir hoffen auch in der neuen Halle auf unsere Fans, das Team braucht die Unterstützung und kann sich daran hochziehen, wenn es mal nicht so läuft, das hat man beim Saisonauftakt und in Hameln gesehen. Daher hoffen wir auf eine volle Halle, ab 18:45Uhr ist Einlass. Über die Straße Am Kuhlager ist der Parkplatz direkt an der Halle erreichbar, bitte den Hinweisschildern folgen“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Unter http://www.btbroyals.de/ schreibt auch der BTB ein paar Zeilen zum Spiel am Samstag!

Zusammenfassung vom Auswärtsspiel in Göttingen!

Nichts zu holen für die "temps Shooters", mit 103:77 müssen sich die Neustädter beim Titelfavoriten Nummer 1 geschlagen geben!

 

Spielberichte

 

Fotos:

https://www.facebook.com/TSV-Neustadt-temps-Shooters-549722071766911/photos/?tab=album&album_id=1265490586856719

Zu Gast beim Absteiger ASC Göttingen!

 

Am Samstag ist um 15Uhr Sprungball in Göttingen - beim Spiel zweier Titelkandidaten. Die Shooters aus Neustadt reisen mit zwei Siegen im Gepäck zum ASC, der Gastgeber hingegen musste am vergangenen Spieltag eine überraschende Niederlage beim aktuellen zweitplatzierten TSV Quakenbrück einstecken. Die Göttinger haben nach dem bitteren Abstieg aus der 1.Regionalliga einen komplett neuen Kader, der mit viel Erfahrung gespickt ist. So spielen mit den Schmidt-Brüdern (12,5 & 9,5 Punkte im Schnitt) und dem ehemaligen 1.Bundesligaspieler Marco Grimaldi (15,5) drei Spieler im Team von Coach Sauerbrey, die deutlich höher als 2.Regionalliga spielen könnten. Als Reserveteam des Bundsligisten BG Göttingen, kann der ASC zudem auf viele Talente setzen, die irgendwann den Sprung zum BG Team schaffen sollen. Mit Joanic Grüttner Bacoul, Johannes Menzel und Daniel Borchers sind das immerhin drei Spieler. Da die BG erst am Abend im Einsatz ist, werden höchstwahrscheinlich alle Spieler auflaufen. Unter den Brettern haben die Göttinger mit Davon Marquis Roberts einen US Boy, der ebenfalls schon Bundesligaluft schnuppern konnte. Bei den Shooters sind nach heutigem Stand alle Spieler einsatzfähig, auch Michael Ani ist nach seinem Heimatbesuch wieder im Training und wird die Rotation auf den großen Positionen erweitern. „Es ist das erste Spiel, in das wir nicht als Favorit gehen. Vielleicht kommt uns das am Samstag etwas entgegen und das Team spielt befreiter auf als in den ersten beiden Partien. Der Druck in diesem Topspiel liegt ganz klar beim ASC, der dieses Spiel, um oben dabei zu bleiben, gewinnen MUSS“, so Teammanager Jan Gebauer.

VFL Hameln vs. TSV Neustadt temps Shooters (73:76)
1.Viertel: 28:21
Halbzeit: 41:44
3.Viertel: 53:56

 

Erneuter Krimi für die temps Shooters und ihre Fans!

Spielberichte

 

Fotos:

https://www.facebook.com/TSV-Neustadt-temps-Shooters-549722071766911/photos/?tab=album&album_id=1250093335063111

Shooters siegen mit 76:73 in Hameln. Auch Dank der 30 mitgereisten Fans!!!

Debüt von Tobias Welzel bei schwerem Auswärtsspiel in Hameln

 

Nach dem Stotterstart vor zwei Wochen gegen Wolfenbüttel, müssen die TSV Neustadt temps Shooters am kommenden Samstag nach Hameln reisen. Das letzte Spiel dort konnte man Anfang April deutlich mit 79:102 für sich entscheiden. Die Mannschaft von Trainerduo Smith & Vorkapic hat nach dem schwachen Auftakt hart und konzentriert trainiert, um jetzt den Rhythmus für die anstehenden schweren Partien zu finden. Zum ersten Mal wird für die Shooters Co-Cäptn Tobias Welzel am Ball sein, der natürlich reichlich Qualität mitbringt und heiß auf seinen ersten Einsatz ist. Einzig Center Michael Ani wird nicht dabei sein können, da er in Nigeria ist und sein MANI Basketballcamp für körperlich benachteiligte Kinder durchführt. In der kommenden Trainingswoche wird sich zeigen, welche 12 Spieler mit nach Hameln fahren werden. Das von Coach Nicu Lassel trainierte VFL Team hat sein Auftaktspiel beim Ligaprimus ASC Göttingen deutlich mit 56:85 verloren. Trotzdem konnte man im Spielbericht des VFL lesen, dass der Coach grundsätzlich zufrieden war und man viel mitnehmen konnte für die kommenden Partien. Mit Timo Thomas hat DER Hamelner schlechthin und beste deutsche Akteur der 2.Regionalliga Nord/West das Team vor der Saison Richtung Barsinghausen verlassen. Wieder mit dabei sind dagegen Boris Bonhagen und Michael Albers. Zusammen mit weiteren erfahrenen Spielern wie Jakob Faas und Sascha Leck ist der VFL besonders zu Hause nie zu unterschätzen.

„Im Einsiedlerbach sind jedes Spiel über 300 Zuschauer in der Halle, die ihr Team lautstark und frenetisch unterstützen. Wir gehen auf jeden Fall als Favorit in die Partie, das ist unser Anspruch in dieser Saison und dem müssen wir gerecht werden. Das Team wird hoffentlich wieder von dem ein oder anderen anreisenden Fan angefeuert und am Ende die nächsten zwei Punkte bejubeln“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Das Spiel beginnt am Samstag, den 15.Oktober um 19Uhr in der Sporthalle Einsiedlerbach.

Zusammenfassung vom Saisonauftakt!

TSV Neustadt temps Shooters vs. MTV/BG Wolfenbüttel (59:56)

 

1.Viertel: 11:17
Halbzeit: 33:29
3.Viertel: 48:43

 

Schwache Leistung reicht zum Auftaktsieg!

 

Spielberichte

 

Fotos:

https://www.facebook.com/549722071766911/photos/?tab=album&album_id=1226088007463644

 

 

Die Heimpremiere der TSV Neustadt temps Shooters!

 

Am kommenden Samstag, den 24.September, beginnt nach fünf Monaten Sommerpause die neue 2.Regionalliga Saison der „temps Shooters“. Zu Gast in der Gymnasiumhalle (Tip-off 19:30Uhr) ist der letztjährige Tabellen 8. aus Wolfenbüttel. In der letzten Saison konnten beide Spiele gegen diesen Konkurrenten gewonnen werden. Über die Sommerpause hat sich bei den Shooters viel getan, mit Tim Insinger (1.RLN Vechta), Michael Birkenhagen (USA) und den zu den 2.Herren gewechselten Tim Benkelberg & Boris Vorkapic verloren die Neustädter Herren einiges an Qualität. Die Abgänge wurden von Teammanager und Headcoach Allen Ray Smith mit starken Neuzugängen ersetzt. Mit Tobias Welzel (Stammspieler 2.Bundesliga ProB), Tim Brauner (1.RLN Korbjäger), Lasse Schikowski (2.RLN Charlottenburg) kamen Spieler im besten Alter (alle 26 Jahre), die dazu schon in höheren Ligen spielten. Zudem konnte auch Cayman Island Nationalspieler Samuel O`Garro zurück nach Neustadt geholt werden. Neben den neuen Spielern wurde auch beim Namen etwas verändert: Die Firma "temps Malereibetriebe" stieg als Namenssponsor für die nächsten fünf Jahre ein und gibt weitere Planungssicherheit.

 

„Wir wollen in dieser Saison um den Aufstieg mitspielen. Allerdings wissen wir, dass besonders der Absteiger ASC Göttingen ein Team zusammen hat, das wohl nur sehr schwer zu schlagen ist, aber wir geben alles, um am Ende oben zu stehen. Unsere Fans können sich auf ein tolles Team freuen und unterstützen uns hoffentlich genau so lautstark wie im letzten Jahr. Gegen Wolfenbüttel sind wir klarer Favorit, auch wenn Tobias Welzel das Auftaktspiel wegen Urlaub verpassen wird. Ansonsten sind alle Spieler einsatzbereit und freuen sich am Samstag ab 19:30Uhr den Shooters Dome wieder zum beben zu bringen“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Einlass ist ab 18:45Uhr, der Eintritt beträgt 3€ (Kinder/Jugendliche unter 14 Jahre haben freien Eintritt)

Wichtige Information zum Saisonstart!

 

Die RLN (Regionalliga Nord) hat ein verbot von Glasflaschen in den Sporthallen ausgesprochen.

Was bedeutet das für unsere Fans???

Da wir ohnehin vor hatten die Theke in den Vorraum der Halle zu verlegen, wird es dort natürlich weiterhin das Bier direkt aus der Flasche geben. Allerdings dürfen die Flaschen NICHT mit in die Halle genommen werden. Wer sein Bier während des Spiels trinken möchte, bekommt dieses in einen Becher umgeschüttet.

An dieser Regelung können wir leider nichts machen und werden uns natürlich daran halten. Da die Strafen der RLN wegen Verstößen immer sehr hoch sind, bitten wir unsere Fans sich daran zu halten. Denn diese Strafgelder kann man sich auch gut sparen.

Wir freuen uns auf Samstag!!!

Foto v.l: Teammanager Jan Gebauer, Holger Bahl (HAZ/NP), Marco Schnörch und Jens Morig

Kurz vor Saisonbeginn steigt ein weiterer Sponsor bei den "temps Shooters" ein!

 

Das Speditions Unternehmen "S+W" aus Hameln ist der neueste Sponsor bei den "temps Shooters". Die Spedition wurde im Jahr 2013 von Marco Schnörch und Ramona Wessel gegründet. Zur Zeit befinden sich zehn LKW im Fuhrpark und es werden damit Schüttgüter durch ganz Europa transportiert, hauptsächlich im Dienste der Landwirtschaft. Seit neuestem spezialisiert sich das Unternehmen auch auf Haus-Transporte per Tieflader.
Seit der Gründung arbeitet "S+W" sehr eng mit einem unserer Hauptsponsoren „Morig Spedition“ zusammen und diese Zusammenarbeit soll noch erweitert werden. Dank Geschäftsführer Jens Morig wurde "S+W" Gründer Schnörch auf das Projekt "TSV Neustadt temps Shooters" aufmerksam und bot sich nach einigen Gesprächen als weiterer Sponsor an.

„Ich freue mich, dass wir mit "S+W" einen weiteren tollen Partner gefunden haben und bin Jens Morig sehr dankbar, dass er seinen Geschäftspartnern nahe legt, unser Projekt zu fördern. Wir bedanken uns sehr für die finanzielle Unterstützung und die passend zu unseren Trikots gefertigten Shooting Shirts“,so Teammanager Jan Gebauer.

 

Mehr über S+W Spedition findet man auf der Facebookseite unter:
https://www.facebook.com/SWSpeditions/?fref=ts

 

Gestern Abend ging es für einen Teil des Teams nach Heessel, wo man gegen den Bezirksligaaufsteiger Heesseler SV spielte.

 

Dieses Spiel war ein Dankeschön an Jens Gebauer (Trainer & Spieler beim HSV) für seine tolle Arbeit bei den temps Shooters. Seit einigen Jahren kommt Jens, wenn es zeitlich passt, zu den Heim- und Auswärtsspielen, um dort Fotos und Videos zu machen. Die Fotos sind nach den Spielen hier zu sehen und die Videos werden innerhalb von 10 Tagen erstellt. Highlights findet ihr dann bei uns auf dem Youtube Kanal.
Wer Lust hat, kann uns dort gerne abonnieren!

https://www.youtube.com/channel/UC05r-x6HDKQG3dFm30JVMow

 

Fotos:

https://www.facebook.com/TSV-Neustadt-temps-Shooters-549722071766911/photos/?tab=album&album_id=1209320205807091

Shooters Trikots zum Verkauf!

 

Für unsere treuen temps Shooters Fans haben wir jetzt etwas ganz Spezielles. Es geht um 25 neue Shooters Heim/Auswärts Trikots, die an euch verkauft werden sollen. Es handelt sich dabei um die Trikots, die unsere Spieler in der nächsten Saison tragen werden. Einzig das Logo auf dem Trikot ist nicht die Endversion, denn es ist die 1.Variante des neuen Logos, welches nach dem Druck der neuen Trikots noch einmal überarbeitet wurde. "Wir wollen unseren Fans die Chance geben, unsere aktuellsten Trikots zu kaufen und mit diesen zu den Spielen zu kommen und uns zu unterstützen. Genau wie mit den Fanartikeln, spart ihr mit dem Trikot 1€ beim Eintritt", so Teammanager Jan Gebauer.

 

Der Preis für ein Trikot liegt bei 30€, solltet ihr jeweils ein Heim- und ein Auswärtstrikot haben wollen, liegt der Preis bei 50€ gesamt. Folgende Nummern sind aktuell zu haben (4,5,6,7,8,11,12,14,15,19,77,84,99)

 

Bei Interesse einfach eine Email schreiben, unser Teammanager wird sich bei euch melden.

 

Tim Insinger geht nach Vechta!

 

Nach den vielen guten Nachrichten in den letzten Wochen, müssen wir jetzt auch eine negative Meldung veröffentlichen.

 

Mit Tim Insinger verlässt uns ein ganz wichtiger Spieler. In der letzten Saison bestritt der "lange Blonde" 17 Spiele für die Shooters und konnte dabei einen Punkteschnitt von 10,8 erzielen, dazu kamen etliche Rebounds und vor allem Blocks - eine von Tims Stärken! Im Juli beendete Tim sein FSJ beim TSV und bewarb sich an verschiedenen Unis, nun kam die Zusage aus Vechta. Da dort nicht nur eine Uni ist sondern auch ein Top Basketball Verein, ist es nur logisch, dass Tim in der kommenden Saison für Rasta Vechta in der 1.Regionalliga Nord auflaufen wird. "Wir werden Tim sehr vermissen, denn er war nicht nur sportlich für uns ein riesen Kerl, auch menschlich passte der hart arbeitende und sehr bodenständige junge Mann aus Bergkrug richtig gut in unser Team. In den nächsten Jahren werden wir sicherlich noch einiges von Tim hören, wir drücken ihm alle verfügbaren Daumen für seinen weiteren Lebensweg und würden uns über den einen oder anderen Besuch im Shooters Dome freuen",so Teammanager Jan Gebauer.

 

Tschüss Timme und viel Erfolg in Vechta!

Heute stand Teamvorstellung für die Presse auf dem Programm!

 

Das ganze fand bei unserem Sponsor temps Malereibetriebe statt. Es war ein toller und erfolgreicher Abend, die Fotos sind gelungen und dazu konnte das Team noch ihren neuen Teambus entgegen nehmen. Bis auf Co-Trainer Miroslav Vorkapic und Samuel O`Garro (kommt morgen Abend) waren alle Spieler dabei. Neu im Shooters Kader sind: Viktor Bankole (19 Jahre), der mit einer Doppellizenz vom Kooperationspartner TKH ausgestattet wurde und somit auch für die temps Shooters auflaufen wird. Dazu wird Samuel Jammal Schmedes (16 Jahre) ganz nach Neustadt wechseln und hier im NBBL Team und bei den Shooters spielen. Desweiteren ist Jason Delgado (18 Jahre) neu in Neustadt, der Niederländer trainiert mit den Shooters, wird aber im NBBL Team und den 2.Herren eingesetzt.

Heute geht es mit fast dem kompletten Team ins Trainingslager, im Olympiastützpunkt Kienbaum wird bis Sonntag nachmittag, einschließlich Testspiel gegen Königs Wusterhausen an Taktik und Teamgeist gearbeitet.

 

Fotos:

https://www.facebook.com/TSV-Neustadt-temps-Shooters-549722071766911/photos/?tab=album&album_id=1199303186808793

 

Die neuen Eintrittskarten sind da!

 

Das Angebot bis zum 14.September --> wer Eintrittskarten für die neue Saison (Saisonstart 24.September) kauft, bezahlt den Ticketpreis der letzten Saison. Wir bieten zwei Pakete an (5 Eintrittskarten = 10€) oder (11 Eintrittskarten (alle Heimspiele) = 20€).

Bei Interesse bitte bei unserem Teammanager unter Kontakt melden.

Die Tickets wird es natürlich auch bei dem einen oder anderen Sponsor der temps Shooters geben. Wir werden in den nächsten Wochen bis zum Saisonstart Gespräche führen und die Ergebnisse hier präsentieren.

Wir freuen uns auf die Saison und hoffen gleich beim Auftaktspiel eine volle Halle präsentieren zu können.

Tobias im Wolfenbüttel Trikot (Foto Olaf Hahn)

Der Kracher zur neuen Saison kommt aus der 2.Bundesliga!

 

Die TSV Neustadt temps Shooters verpflichten den 26 jährigen Aufbauspieler Tobias Welzel (188 cm groß) vom ProB Ligisten MTV Herzöge Wolfenbüttel. Dort bekam er im letzten Jahr durchschnittlich 29 Minuten Spielzeit bei 25 Einsätzen und ihm gelangen durchschnittlich 6,1 Punkte, 3,1 Assists und 2,8 Rebounds. Für die Shooters und Headcoach Allen Ray Smith war Tobias von Anfang an ein Wunschkandidat für das Team 2016/17. „Um so mehr freuen wir uns, dass gestern die Zusage kam und er sich gleich dem Team vorgestellt hat“, so Teammanager Gebauer. Mit seinen 26 Jahren hat Tobias schon immense Profi Erfahrung sammeln können. In den letzten beiden Jahren ging er als Vollprofi in der ProB für CityBasket Recklinghausen und die MTV Herzöge Wolfenbüttel auf Korbjagd. In der Saison 2014/15 erzielte er in 29 Spielen 10,6 Punkte, 2,8 Assists, und 2,8 Rebounds im Schnitt, bei etwas über 30 Minuten Spielzeit im Schnitt. Auch in Hannover ist unser Neuzugang kein Unbekannter, er lebt hier und spielte von 2011 bis 2014 für die UBC Tigers in der ProA & ProB. Seine Jugend verbrachte der Aufbauspieler bei der BG 74 Göttingen, bei der er von 2008-2010 im Beko BBL Kader stand und einige Einsätze vorzuweisen hat. „Unsere Fans können sich auf einen sehr sympathischen und ehrgeizigen Spieler freuen, der nicht nur die Bälle verteilen kann, sondern auch einen guten Distanzwurf besitzt. Sein erstes Spiel wird Tobias leider nicht beim Saisonauftakt am 24.September machen können, erst beim nächsten Auftritt in Hameln wird der Aufbauspieler sein Debüt geben“,so Gebauer weiter.

Mit der Trikotnummer 6 wird Tobias Welzel bei den temps Shooters versuchen, zusammen mit dem restlichen Team eine erfolgreiche Saison zu spielen.

„Da ich zum Wintersemester diesen Jahres einen Medizinstudienplatz an der MHH ergattern konnte und mich basketballerisch dennoch noch nicht ganz zurück ziehen wollte, trat ich mit einigen Teams in der Region in Verbindung. Nach etlichen Saisons mit Doppelbelastung auf höherem Niveau und nun zuletzt 2 Saisons als Vollprofi, habe ich den Sport schon immer ernst genommen. Ich freue mich mit den temps Shooters einen Club gefunden zu haben, der ambitionierte Ziele hat und dem ich mit meiner Erfahrung helfen kann. Ich freue mich auf meine Teamkollegen, die Fans und über die Möglichkeit Familie und Studium unter einen Hut zu bekommen und darüber hinaus noch den Sport ausüben zu können, der mich vervollständigt“, so Welzel zu seinem Wechsel nach Neustadt.

 

Herzlich willkommen bei den TSV Neustadt temps Shooters

Da ist der erste Sieg in der Vorbereitung, mit 77:70 schlagen unsere temps Shooters die Weser/Baskets Bremen. Beide Teams hatten nicht ihre kompletten Kader zur Verfügung, so mussten die Shooters auf Sheard, Weidner, Schikowski, O´Garro & Tsokos verzichten. Dafür spielte der erst 15 Jährige Jammal vom TKH mit und zeigte eine sehr auffällige und gute Leistung. Herzlichen Dank an Frederic Sigges und Luca Herholz für die Leitung der Partie.

 

Punkteverteilung der Spieler:
Noll, Brauner (20), Bonas (5), Jammal (11), Malafekas (8), Gebauer (4), Holsten (6), Ani (20), Insinger (3)

Das war doch mal ein sehenswertes erstes Testspiel unseres Teams. Gegen die NRB Jungs verlieren die Shooters in einem durchgehend knappen Spiel mit 84:90 (HZ: 44:47). Danke an die Zuschauer in der Halle und natürlich an das Kampfgericht und die Schiedsrichter Dennis Sirowi und Luca Herholz für eine gute Leistung.
Für die temps Shooters spielten: Noll, Brauner (9 Punkte), Weidner (4), Bonas (4), Tsokos (1), Schikowski (9), Gebauer (8), Holsten (12), Ani (7), Sheard (16), Insinger (14)

Weiter geht es am Samstag wieder im Shooters Dome, Gegner sind die Weser/Baskets Bremen aus der 1.RLN. Um 17Uhr geht es los.

Nach nur einer Saison verlässt Michael Birkenhagen die Shooters wieder!

 

Nun ist es Gewissheit! Am 20.August wird Michael Birkenhagen (20) in den Flieger Richtung USA (Phoenix, Arizona) steigen, um dort am College (Arizona Christian University) Psychologie zu studieren und im Basketball Team ACU Firestorm zu spielen. In der letzten Saison zeigte der vom TK Hannover gekommene Neustädter eine gute Leistung bei den Shooters. In 18 Spielen erzielte er im Durchschnitt 10,7 Punkte in der Regionalliga. Zudem lief er in vier Spielen bei der 2.Herren auf und erzielte in diesen Partien einen Schnitt von 24,2 Punkten. „Für uns ist der Abgang von Michael natürlich eine Schwächung, denn neben seiner guten Leistung hat er sich auch super in das Team integriert. Gerade deshalb wünschen wir ihm aber viel Erfolg in den USA und hoffen, dass er sich am College schnell einlebt, im Basketball noch viel mehr dazu lernt und sich weiter verbessert. Vielleicht sehen wir Michael ja irgendwann noch einmal bei den temps Shooters auflaufen - die Tür steht dir immer offen, Michael. Wir sind stolz auf dich!“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Viel Erfolg in den USA und danke für eine tolle Saison!!!

Die temps Shooters erweitern ihren Kader mit NBBL Spieler!

 

Mit Paul-Aron Bonas (18 Jahre / 1,98m groß) kommt ein talentierter junger Spieler nach Neustadt. Der Flügelspieler kommt vom TK Hannover, bei dem er im letzten Jahr in der Oberliga in 12 Spielen durchschnittlich 12,0 Punkte erzielte. Im NBBL Team der Blue Giants wurde Paul nach und nach zu einer festen Größe und legte am Ende der letzten Saison bei 15 Einsätzen folgende Statistiken auf: 4,3 Punkte & 4,1 Rebounds im Schnitt, bei einer Effektivität von 6,1. Der aus Nienburg kommende Paul zu seinem Wechsel nach Neustadt: „Ich finde es toll, dass ich bei den Herren in Neustadt nun unter dem gleichen Trainer trainieren kann, der auch die NBBL coacht. Zudem ist der Fahrtweg nach Neustadt relativ kurz und nicht so zeitintensiv“. „Wir freuen uns auf einen kampfstarken Spieler, der niemals aufgibt und das Team durch viel Einsatzwillen nach vorne bringt. Über das Training soll Paul sich seine Einsätze und Minuten in der 2.Regionalliga erarbeiten. Gesetzt ist er beim NBBL Team und den 2.Herren in der Bezirksoberliga“, so Teammanager Gebauer.

 

Herzlich willkommen in Neustadt und den temps Shooters!

Die temps Shooters bestreiten ihr erstes Testspiel!

 

Am Montag, den 15.August, empfangen die TSV Neustadt temps Shooters um 19:30Uhr das US Team von News Release Basketball. Das ist eine Truppe, die in vielen Städten und Ländern vorspielt, damit sich die Spieler mit guten Leistungen für einen Vertrag empfehlen können. Nach den TSV Damen begeben sich die Herren somit in einen weiteren Vergleich mit einem US Team. Die athletischen US Boys werden am Sonntagabend nach ihrer Ankunft ein Mal in der Gymnasiumhalle trainieren und werfen. Für die Shooters hat die Vorbereitung seit dem 2.August begonnen, noch sind leider nicht alle Spieler des Teams 2016/17 anwesend, aber die restlichen arbeiten zusammen mit den 2.Herren an der Form. Beim Gastgeber werden auf jeden Fall die drei Neuzugänge Tim Brauner, Peter Weidner und Lasse Schikowski mit dabei sein. Kurz vor dem Trainingslager, Anfang September, kommt dann Samuel O`Garro zurück nach Neustadt geflogen. „Bis dahin hoffen wir auch noch die restlichen Fragezeichen im neuen Kader abgearbeitet zu haben“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Für die Zuschauer ist der Eintritt am Montag frei und es wird einen Getränkeverkauf geben, jedes Getränk nur 1€. Ab 19Uhr ist die Gymnasiumhalle geöffnet.

Infos und Neuigkeiten für unsere Fans für die kommende Saison!

 

Liebe Shooters Fans, es wird in der neue Saison ein paar Veränderungen bei den Heimspielen geben und wir wollen euch diese nicht vorenthalten.

Unser Verkauf von Snacks und Getränken wird nicht mehr wie gewohnt in der Halle stattfinden, sondern im Vorraum der Sporthalle. Dort ist eindeutig mehr Platz, um die Zuschauer zu bedienen und eventuell das Angebot noch zu erweitern. In der Halle gibt es somit mehr Sitzmöglichkeiten und Fläche für unsere Zuschauer, um bei viel Publikum die Menge etwas zu entzerren. Die Theke und der Eintritt wird ab jetzt immer von unseren 1.Damenspielerinnen durchgeführt, die dafür extra ein neues Oberteil (siehe Fotos) bekommen haben. Wie in der Vergangenheit auch, werden sich die Damen bestmöglich um die Wünsche unserer Fans kümmern. Mit einer Spendendose, welche auf der Theke aufgestellt wird und nur für die Damen ist, können unsere Fans die Damen unterstützen! Dieses Geld wird für die Benzinkosten zu den weiten Auswärtsfahrten bei den Oberligaspielen gut gebraucht. Die Preise beim Verkauf an der Theke bleiben relativ stabil, es gibt nur kleine Anpassungen.

Der Eintrittspreis zu den Spielen wird auf 3€ erhöht, Kinder unter 14 Jahre haben weiterhin freien Eintritt. Dazu sparen Fans mit getragenem Shooters Fanartikeln auch in der neuen Saison 1€. „Wir hatten seit dem Aufstieg einen konstanten Eintrittspreis. Wenn man sieht, was wir den Zuschauern bei den Spielen alles bieten, geht diese Erhöhung auf 3€ vollkommen in Ordnung. Solange wir nicht in die 1.Regionalliga aufsteigen, bleibt dies aber auch das preisliche Maximum“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

AKTION:

Wer bis zum 14.September Eintrittskarten für die neue Saison (Saisonstart 24.September) kauft, bezahlt den Ticketpreis der letzten Saison. Wir bieten zwei Pakete an (5 Eintrittskarten = 10€) oder (11 Eintrittskarten (alle Heimspiele) = 20€).

Morig Internationale Spedition GmbH baut sein Engagement weiter aus!

 

Seit vielen Jahren unterstützt die Neustädter Firma den Basketball beim TSV Neustadt, insbesondere die Shooters aus der 2.Regionalliga. In den nächsten Jahren wird dieses Sponsoring weitergeführt und gesteigert. „Ich spiele seit 40 Jahren selber Basketball und möchte den Verein sportlich weiter nach vorne bringen. Zudem haben die Shooters mit Teammanager Jan Gebauer jemanden, der Ziele hat und hier seit ein paar Jahren hervorragende Arbeit leistet und ein tolles Konzept hat“, so Geschäftsführer Jens Morig.
Das mittelständische Unternehmen ist europaweit im Schüttgut Bereich tätig und beschäftigt zur Zeit 25 Mitarbeiter und besitzt 15 eigene Fahrzeuge. Mit diesen Fahrzeugen werden u.a. Schnee zur Vier-Schanzen Tournee, Äpfel zum Bodensee, Düngemittel, Kartoffeln und Getreide transportiert.
„Ich freue mich, dass Jens seine finanzielle Unterstützung weiter ausbaut, sich total mit diesem Projekt identifiziert und dazu beiträgt, unseren Sport in und um Neustadt herum noch bekannter zu machen“, so der temps Shooters Teammanager.

Der Heim-Spielplan als Visitenkarte!

 

Für unsere Fans und die, die es mal werden wollen, hat unser Sponsor Allianz (Kai Josewitz) wieder tolle Visitenkarten mit den Heimspielterminen anfertigen lassen. Diese werden wir mit Beginn der Testspiele verteilen.

Die „Old-Stars“ verabschieden sich in die 2.Herren!

 

Mit Tim Benkelberg und Boris Vorkapic (beide 39 Jahre) werden die beiden dienstältesten Shooters Spieler den Kader in Richtung 2.Herren verlassen. Beide Spieler stammen aus dem so genannten "Goldenen Jahrgang", dem weitere Spieler wie Timo Bode, Marco Eggers, Miro Vorkapic usw. ebenfalls angehören. Dank Tim und Boris ging es vor etlichen Jahren steil nach oben mit dem Basketball in Neustadt. Bis zuletzt boten beide in der 2.Regionalliga gute Leistungen und hatten großen Anteil an der starken letzten Shooters Saison, mit dem 4.Tabellenplatz, dem NBV Pokalfinale und dem BBH Pokaltitel.

„Wir wollen mit den temps Shooters einen weiteren Schritt nach vorne gehen, das bedeutet auch, dass der Aufwand den man leisten muss um Spielzeit zu bekommen, steigt. Ich bin mir sicher, dass beide Spieler das Zeug hätten auch weiterhin im Shooters Kader zu stehen und Spielzeit zu bekommen. Eigentlich kann man die Leistung und den Aufwand, die beide Spieler für diesen Verein geleistet haben, nicht einfach nur mit einem Abschiedsartikel würdigen“, so Teammanager Gebauer.

 

In der kommenden Saison werden beide für die 2.Herren in der Bezirksoberliga auflaufen. Im Falle von Verletzungen, Sperren oder sonstigen Verpflichtungen bei den Shooters, stehen beide Spieler als Aushilfen bereit.

 

Danke Tim & Boris für viele schöne Jahre in der 1.Herren des TSV Neustadt

Der Kapitän bleibt an Bord!

 

Seit einigen Jahren läuft Solomon Sheard (37 Jahre) für unsere Shooters auf und ruft immer wieder hervorragende Leistungen ab. So auch in der letzten Saison, in der er mit 18,6 Punkten im Schnitt auf dem 7.Platz der Scorerliste lag. Durch eine Sperre von fünf Saisonspielen kam Sheard nur auf 15 Einsätze, bei denen er stets zu den Topscorern und Reboundern im Team gehörte. Zusammen mit Samuel O`Garro bildeten die beiden in der Rückrunde ein dynamisches Duo, das nur sehr schwer zu stoppen war. „In der nächsten Saison wird Solomon noch mehr die Führungsrolle einnehmen müssen, da einige der älteren Spieler nun in der 2.Mannschaft auflaufen werden. Wir freuen uns sehr, dass ein Spieler wie Solomon weiter für unser Team aufläuft und unsere Fans mit seinem spektakulären Spiel verwöhnt. Mit Sheard stehen nun neun Spieler für die neue Saison fest, wir sind mit weiteren neuen und auch alten Spielern in Gesprächen, werden uns aber nicht unter Zeitdruck setzen.“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Aktueller Kader:

Allen Ray Smith (Headcoach), Miroslav Vorkapic (Co-Trainer)
Michael Ani (26 Jahre), Lasse Schikowski (26), Peter Weidner (26), Jan Gebauer (32), Lennart Holsten (20), Niko Tsokos (17), Samuel O`Garro (28), Tim Brauner (25), Solomon Sheard (37)

 

Die neue Saison startet für die TSV Neustadt temps Shooters am Samstag, den 24.September mit einem Heimspiel gegen den MTV/BG Wolfenbüttel.

Verstärkung auf der Aufbauposition!

 

Mit Tim Brauner (25 Jahre / 1,86m groß) kommt ein sehr erfahrener Spieler nach Neustadt. In seiner bisherigen Basketballlaufbahn spielte er viele Jahre in der 1.Regionalliga (u.a. ASC Mainz, medi Bayreuth und zuletzt Hannover Korbjäger). Von 2012 bis 2015 gelang ihm bei medi Bayreuth sogar der Schritt in den Bundesligakader, er kam zwar nicht zum Einsatz, konnte aber im Beko BBL Team mittrainieren und sich neben seiner Führungsrolle im Regionalliga Team (13,5 Punkte, 3,9 Rebounds und 2,9 Assists im Schnitt) von Bayreuth beweisen. Bei den Hannover Korbjägern absolvierte der Spielmacher in der letzten Saison 18 Spiele und erzielte dabei einen Schnitt von 4,9 Punkten, 2,9 Rebounds und 1,8 Assists. Der Student des Wirtschaftsingenieurswesens macht zur Zeit seinen Master an der Leibniz Universität Hannover.

Tim zu seinem Wechsel: „Ich sehe in Neustadt großes Entwicklungspotenzial sowohl als Team als auch individuell. Außerdem möchte ich dem Team einen positiven Impuls geben, Leistungsträger sein und der Mannschaft helfen, das Aufstiegsziel zu erreichen. Von dem Verein verspreche ich mir viel Leidenschaft für Basketball und ein klares Ziel für die Saison. Ich freue mich für die TSV Neustadt temps Shooters spielen zu dürfen.

Wir wünschen unserem Neuzugang eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison mit den „temps Shooters“.

In der Saison 2016/17 wird Tim bei den Neustädtern das Trikot mit der Nummer 5 tragen.

 

Herzlich Willkommen bei den Shooters!!!

Topscorer der letzten Saison spielt auch 2016/17 für die Shooters!

 

Er kam im Winter aus der Karibik nach Neustadt und zeigte sofort, wofür er geholt wurde. Samuel O`Garro (28 Jahre) belebte das Spiel der Shooters und wurde auf Anhieb zum besten Punktesammler des TSV. Mit 20,4 Punkten im Schnitt, bei elf Einsätzen in der Rückrunde, waren vom Punkteschnitt nur drei Spieler der Liga besser als O`Garro. Dazu gelangen ihm knapp acht Rebounds und vier Assists pro Spiel. Nach der starken Rückrunde war man sich in der Führungsriege schon früh klar, dass man Samuel gerne eine ganze Saison bei sich hätte. Vor ein paar Tagen war dann alles klar. „Nach Gesprächen mit seiner Agentin Iska Waterloh von der Agentur „Slammers“, wurden alle Details geklärt. Wir freuen uns, den 7.Spieler im Kader 2016/17 begrüßen zu können! Ab September wird Sam beim TSV auch als Coach ein Team übernehmen. Die U12 wird er als Headcoach gemeinsam mit FSJ'ler Lennart Holsten in der Saison begleiten. Bei den Oberliga Damen wird er zudem Co-Trainer. Wir freuen uns, mit Sam einen lebensfrohen, fast immer gut gelaunten und lachenden jungen Mann erneut in Neustadt spielen zu sehen.

 

Willkommen zurück bei den TSV Neustadt temps Shooters, Sam!

Zwei weitere Spieler bleiben bei den Shooters!

 

Nach dem erfolgreichen Pokalsamstag gibt es weitere gute Neuigkeiten für die Fans. Mit Lennart Holsten (seit gestern 20 Jahre) und Niko Tsokos (17) bleiben zwei Youngster bei den Shooters.

In der abgelaufenen Saison zeigte Holsten seine unbestrittene Klasse in einigen Spielen. Insgesamt ist da aber noch viel mehr Potential vorhanden und das wird Coach Allen Ray Smith versuchen, im nächsten Jahr aus dem 2.07m großen Hühnen herauszuholen. In 18 Spielen gelangen dem athletischen Springer 90 Punkte (Schnitt 5,0). Nun wird Lennart für ein Jahr nach Neustadt ziehen und ein FSJ beim TSV beginnen. „Wir sind davon überzeugt, dass er in der nächsten Saison einen weiteren Schritt nach vorne machen wird und ein ganz wichtiger Spieler im Kader von uns ist“,so Teammanager Gebauer.

Auch NBBL Spieler Tsokos wird weiter für die Shooters auflaufen. In der letzten Saison war der talentierte Aufbauspieler besonders bei den 2.Herren in der Bezirksoberliga ein unverzichtbarer Spieler. Ebenfalls im NBBL Team der Blue Giants wusste Niko zu überzeugen. Bei den Shooters konnte er den Durchbruch allerdings noch nicht schaffen. In acht Spielen wurde Tsokos mit Einsatzzeit bedacht, bei vielen Spielen musste er sich allerdings das Spiel komplett von außen anschauen. Mit dem neuen Headcoach erhofft sich Niko nun mehr Einsatzzeit und eine faire Chance, sein Talent auf den Platz zu bringen. „Niko ist ein sehr junger Spieler, der ohne Frage noch viel lernen wird und vor allem muss. Wir freuen uns, dass er weiter in Neustadt spielt und versucht, sich hier seine Minuten zu erkämpfen“, so Gebauer.

 

Aktueller Kader 2016/17:
Allen Ray Smith (Headcoach), Miroslav Vorkapic (Co-Trainer)
Michael Ani (26 Jahre), Lasse Schikowski (26), Peter Weidner (26), Jan Gebauer (32), Lennart Holsten (20), Niko Tsokos (17)

TSV Neustadt Shooters vs. TSV Barsinghausen (90:73)


1.Viertel: 26:18
Halbzeit: 44:30
3.Viertel: 67:55

 

 

Shooters beenden die Saison mit dem Bezirkspokalsieg!

Spielberichte

 

Fotos vom Spiel:

https://www.facebook.com/TSV-Neustadt-Shooters-549722071766911/photos/?tab=album&album_id=1126233557449090

Ein weiterer Rückkehrer bei den Shooters!

 

Mit Peter Weidner (26 Jahre / 1,95m) kehrt ein weiterer Spieler zurück nach Neustadt. Der explosive Flügelspieler kommt vom Bezirksligisten Garbsener SC, nachdem er zum Saisonstart noch im Kader des 2.Regionalligisten SC Langenhagen stand. Bis zu seinem Wechsel erzielte er in acht Spielen beim SCL 41 Punkte (5,1 Schnitt). Im Aufstiegsjahr des SCL aus der Oberliga in die 2.Regionalliga, war Peter ein fester Bestandteil des Teams und konnte im Schnitt 6,4 Punkte in 17 Spielen erzielen. Nun die Rückkehr zu dem Verein, bei dem er mit sechs Jahren das Basketballspielen angefangen hat. „Ich habe definitiv wieder richtig Bock bekommen ein Teil eines starken Teams zu werden und nehme den harten Konkurrenzkampf bei den Shooters an und werde mein Bestes für die Mannschaft geben“, so Weidner zu seinem Wechsel.


„Mit Peter haben wir einen Spielertyp, der sehr viel Energie auf das Spielfeld bringt und das fehlt uns noch. Insgesamt wollen wir den Kader in der Breite besser aufstellen, da einige der älteren Spieler in die 2.Herren wechseln werden. Bis Ende Juni wollen wir bis auf ein, zwei Spieler den Kader für die neue Saison komplett haben.“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Herzlich Willkommen Peter!

 

Aktueller Kader 2016/17:
Allen Ray Smith (Headcoach), Miroslav Vorkapic (Co-Trainer)
Michael Ani (26 Jahre), Lasse Schikowski (26), Peter Weidner (26), Jan Gebauer (32)

Shooters ziehen ins Finale des BBH Pokals ein!

 

Die Neustädter setzten sich am Sonntag beim Ligakonkurrenten SC Langenhagen mit 66:89 durch.

 

Spielberichte

 

Fotos von Jens Gebauer hier:

https://www.facebook.com/TSV-Neustadt-Shooters-549722071766911/photos/?tab=album&album_id=1122049614534151

Erster Spieler aus dem letztjährigen Team gibt Zusage!

 

Nach dem ersten Neuzugang (Schikowski), gab jetzt auch der erste Spieler aus dem letztjährigen Kader seine Zusage für die Saison 2016/17. Der 26 jährige Center Michael Ani wird auch unter Headcoach Allen Ray Smith für die Shooters auflaufen. Für die Neustädter erzielte Ani in der letzten Saison insgesamt 146 Punkte (7,3 pro Partie) und war einer von zwei Spielern im Kader, der in allen 20 Saisonspielen auflaufen konnte. Neben seinen Punkten ist der kampfstarke und sehr kräftige Center besonders beim Rebound eine kaum zu bändige Waffe.

 

„Wir freuen uns, dass Michael mindestens ein weiteres Jahr in unserem Team bleibt und sind uns sicher, dass er über den Sommer hart an sich arbeitet, um nächste Saison noch präsenter und fitter zu sein. Coach Smith wollte Michael unbedingt in seinem Team halten und ist sehr erfreut über die weitere Zusammenarbeit“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Aktueller Kader 2016/17:
Allen Ray Smith (Headcoach), Miroslav Vorkapic (Co-Trainer)
Michael Ani (26 Jahre), Lasse Schikowski (26)

Der erste Neuzugang für die neue Saison steht fest!

 

Am Wochenende war es so weit, mit Lasse Schikowski (26 Jahre) konnten die TSV Neustadt Shooters den ersten Neuzugang für die neue Saison unter Vertrag nehmen. Der 195cm große und knapp 100kg schwere Power Forward wird den Kader der Shooters weiter verstärken. Mit seinen 26 Jahren hat Schikowski bereits einige Erfahrung gesammelt, darunter 2008/9 auch ein Jahr beim TSV Neustadt in der 2.Regionalliga. Den Großteil seiner bisherigen Basketballkarriere verbrachte der Referendar (Lehramt) in Göttingen. Bei der BG 74 Göttingen und dem ASC Göttingen spielte er zwischen 2009 bis 2015 in der 1.Regionalliga Nord. Zuletzt schnürte Lasse seine Basketballschuhe für den DBV Charlottenburg in der 2.Regionalliga Nord/Ost.

 

„Wir freuen uns, dass Lasse sich für unser Angebot entschieden hat und mit uns zusammen die hohen Ziele versucht zu erreichen. Er ist ein sehr abgezockter und robuster Spieler, der uns enorm weiterhelfen wird“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

1.Regionalliga Bilanz:

109 Spiele / 497 Punkte (Schnitt 4,6)

 

2.Regionalliga Bilanz:

44 Spiele / 371 Punkte (Schnitt 8,4)

 

Herzlich Willkommen zurück in Neustadt und viel Erfolg in der anstehenden Saison!

Neuer Headcoach für die Shooters!

 

Am gestrigen Samstagmorgen bekam Teammanager Jan Gebauer die Zusage von Allen Ray Smith. Der bisherige Co-Trainer der Shooters und in der Rückrunde Headcoach der Hannover Korbjäger entschied sich dafür, das Angebot in Neustadt anzunehmen. Der Vertrag läuft über 2 Jahre mit Option auf eine weitere Saison. "Wir haben uns schon vor dem Ende der Saison zusammengesetzt und über die Zukunft gesprochen. Das Ziel ist es, in der nächsten Zeit den Aufstieg in die 1.Regionalliga zu realisieren und dafür brauchen wir ein starkes Trainerteam. Miroslav Vorkapic und Allen Ray Smith haben in dieser Saison sehr gut zusammen gearbeitet und mit dem Team eine gute Saison gespielt. Da Allen Ray bei vielen Vereinen ganz oben auf der Wunschliste stand, haben wir gemeinsam entschieden, ihm den Posten als Headcoach anzubieten. Miroslav wird ihm aber als Co-Trainer zur Seite stehen", so Teammanager Gebauer.


Neben den Shooters wird Allen Ray auch das U18m Team des TSV Neustadt trainieren. Falls die NBBL, die auf der Kippe stehende Lizenz für die neue Saison erteilt, wird Allen Ray auch Headcoach bei den Blue Giants werden.


Wir haben jetzt Planungssicherheit auf der Trainerposition und können gemeinsam beginnen, ein schlagkräfiges Team zusammenzustellen. Das es Veränderungen im Shooters Team gibt, steht fest und ist oft auch nicht zu vermeiden. In den nächsten Wochen werden viele Gespräche geführt und unsere Fans werden die weitere Entwicklung auf jeden Fall hier mitgeteilt bekommen", so der Teammanager weiter.

Die Highlights des letzten Saisonspiels sind Online!

Diesen Samstag ab 19Uhr findet im "Jedermanns" in Neustadt der Shooters Fanabend statt. Knapp 70 Eintrittsbänder sind verkauft worden und das Team freut sich auf einen tollen Abend mit allen.

Für kurzentschlossene haben wir noch ein paar Plätze frei.

Für 5€ bekommt man einen leckeren Shooters Burger, der beim Live Cooking fertig gemacht wird. Dazu haben wir noch die Saisonhighlights der abgelaufenen Saison für euch!

 

Bis Samstag!

Die Highlights vom Auswärtsspiel in Hameln sind Online!

NBV Pokal Final Four

 

Nun ist es endlich raus, das Final Four findet am Samstag, den 7.Mai in Leer(Ostfriesland) statt, Gastgeber ist Fortuna Logabirum, die im 1.Halbfinale um 14Uhr auf den SC Weende treffen. Im 2.Halbfinale trifft unser Team auf den RV Hoya.
Das Finale findet um 19Uhr statt.

 

Hier der Link zur Sporthalle des Ubbo-Emmius-Gymnasium:
https://www.google.de/maps/place/Ubbo-Emmius-Gymnasium/@53.23242,7.45013,15z/data=!4m2!3m1!1s0x0:0xda99d7be8c234f6c

 

Die Shooters fahren mit zwei 9-Sitzern zum Spiel. Falls Shooters Fans Interesse haben dabei zu sein, bitte bei Teammanager Jan Gebauer melden um in die weitere Planung eingebunden zu werden.

TSV Neustadt Shooters Kinder & Jugend Tag“

 

Da der erste Termin am 16.April wegen der Teilnehmeranzahl leider ausfallen musste, haben wir nun 2 neue Termine für alle Basketball Interessierten:

Samstag, den 28.Mai von 10-18Uhr und am Sonntag, den 19.Juni 10-18Uhr

Shooters Trainer Allen Ray Smith und Sven Grevesmühl werden den Kindern ab 10Uhr in der Gymnasiumhalle den tollsten Sport der Welt beibringen. Ein weiterer Shooters Spieler(steht noch nicht fest) soll noch dazu stoßen. Neben den verschiedensten Übungen mit den Coaches, werden die Kinder am Nachmittag eine kleine Mittagspause machen. Diese findet im Restaurant „Jedermanns“ in der Innenstadt statt. Dort gibt es für alle einen leckeren Shooters Burger mit Pommes und ein Getränk. Im Anschluss ist ein Verdauungsspaziergang zurück in die Halle geplant. Den Höhepunkt des Tages bildet ein gemeinsames Basketballspiel, bei dem die Kids das über den Tag Gelernte anwenden.

 

Wer kann mitmachen?

Jeder Junge und jedes Mädchen zwischen 10-14 Jahre

 

Wo/Wann findet der 1. Kindertag statt?

Gymnasiumhalle Neustadt (Gaussstraße 14)

1.Termin: Samstag 28.Mai (10-18Uhr)

2.Termin: Sonntag 19.Juni (10-18Uhr)

 

Wie hoch ist die Teilnahmegebühr?

Der Kindertag kostet pro Kind 15€.

Im Preis enthalten ist das Essen + Getränk im „Jedermanns“

 

Wie/Wo kann ich mich anmelden?

Meldet euch bei Shooters Teammanager Jan Gebauer (email: jangebauer11@gmx.net), dieser organisiert den Kindertag und nimmt die Anmeldungen per Email oder Facebook entgegen. Bitte dazu schreiben an welchem der beiden Termine ihr Kind teilnehmen möchte.

Anmeldeschluss 1.Termin ist am: 25.Mai

Anmeldeschluss 2.Termin ist am: 12.Juni

 

Achtung: Mindestteilnehmerzahl: 15 Kinder - die Höchstgrenze liegt bei 30 Kindern.

News:

Auf zu den jungen wilden nach Oldenburg!

Sieg im Spitzenspiel!

Tabellenführer kommt!

SCL Fluch beendet!

Sponsoren Saison 2016/17

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jan Gebauer