TSV Neustadt temps Shooters 2016/17
TSV Neustadt temps Shooters 2016/17

Herzlich Willkommen bei den TSV Neustadt temps Shooters!

Topscorer der letzten Saison spielt auch 2016/17 für die Shooters!

 

Er kam im Winter aus der Karibik nach Neustadt und zeigte sofort, wofür er geholt wurde. Samuel O`Garro (28 Jahre) belebte das Spiel der Shooters und wurde auf Anhieb zum besten Punktesammler des TSV. Mit 20,4 Punkten im Schnitt, bei elf Einsätzen in der Rückrunde, waren vom Punkteschnitt nur drei Spieler der Liga besser als O`Garro. Dazu gelangen ihm knapp acht Rebounds und vier Assists pro Spiel. Nach der starken Rückrunde war man sich in der Führungsriege schon früh klar, dass man Samuel gerne eine ganze Saison bei sich hätte. Vor ein paar Tagen war dann alles klar. „Nach Gesprächen mit seiner Agentin Iska Waterloh von der Agentur „Slammers“, wurden alle Details geklärt. Wir freuen uns, den 7.Spieler im Kader 2016/17 begrüßen zu können! Ab September wird Sam beim TSV auch als Coach ein Team übernehmen. Die U12 wird er als Headcoach gemeinsam mit FSJ'ler Lennart Holsten in der Saison begleiten. Bei den Oberliga Damen wird er zudem Co-Trainer. Wir freuen uns, mit Sam einen lebensfrohen, fast immer gut gelaunten und lachenden jungen Mann erneut in Neustadt spielen zu sehen.

 

Willkommen zurück bei den TSV Neustadt temps Shooters, Sam!

Nochmal zugreifen!

 

Im Lager liegen noch 20 Fanschals, die einen neuen Besitzer suchen. Auch wenn wir ein neues Logo haben, würden wir uns freuen, wenn die Schals verkauft werden, um danach welche mit dem neuen Logo zu produzieren. Weiterhin gilt natürlich, dass sowohl der Schal als auch alle anderen Fanartikel mit dem alten Logo, den Eintrittspreis um 1€ reduzieren. Deshalb jetzt zugreifen und den Schal für nur 9,95€ statt 14,95€ bei Sievers Copy direkt im Shop kaufen oder über unseren Teammanager Jan Gebauer bestellen.

temps Malereibetriebe gibt den Shooters einen neuen Namen!

Nach einer sehr erfolgreichen Saison 2015/16 und dem Ziel sich in den nächsten Jahren noch weiter zu entwickeln unterbreitete Teammanager Jan Gebauer in einem Sponsorengespräch Geschäftsführer Ulrich Temps seine Ideen - mit Erfolg! Das Neustädter Traditionsunternehmen, welches die Shooters ohnehin schon seit ein paar Jahren finanziell sehr gut unterstützt, wird Namenssponsor!


Ab Juli 2016 werden die 1.Herren Basketballer des TSV Neustadt unter dem Namen „TSV Neustadt temps Shooters“ auflaufen. Der Vertrag läuft zunächst über fünf Jahre und gibt den Shooters Planungssicherheit. Die Firmengruppe Temps zählt zu den zehn größten Malereibetrieben in Deutschland und beschäftigt knapp 460 Mitarbeiter in Neustadt, Magdeburg, Brandenburg und Hamburg.


„Ich bin stolz darauf, dass eine so große und bedeutende Firma aus Neustadt uns noch mehr unterstützt. Dies zeigt, dass der Weg, den die Shooters seit einigen Jahren eingeschlagen haben, richtig und zugleich für Unternehmen attraktiv ist, um mit uns zu werben. Wir haben hohe Ziele und versuchen dabei insbesondere die Neustädter Unternehmen davon zu überzeugen, dass es sich lohnt, mit uns zusammen zu arbeiten. Das Team wird alles dafür tun, um allen Beteiligten eine tolle Zeit mit vielen Erfolgen zu bescheren. Mit dem neuen Namen, stellen wir gleichzeitig auch unser neues Teamlogo mit vor", so Teammanager Jan Gebauer.

Zwei weitere Spieler bleiben bei den Shooters!

 

Nach dem erfolgreichen Pokalsamstag gibt es weitere gute Neuigkeiten für die Fans. Mit Lennart Holsten (seit gestern 20 Jahre) und Niko Tsokos (17) bleiben zwei Youngster bei den Shooters.

In der abgelaufenen Saison zeigte Holsten seine unbestrittene Klasse in einigen Spielen. Insgesamt ist da aber noch viel mehr Potential vorhanden und das wird Coach Allen Ray Smith versuchen, im nächsten Jahr aus dem 2.07m großen Hühnen herauszuholen. In 18 Spielen gelangen dem athletischen Springer 90 Punkte (Schnitt 5,0). Nun wird Lennart für ein Jahr nach Neustadt ziehen und ein FSJ beim TSV beginnen. „Wir sind davon überzeugt, dass er in der nächsten Saison einen weiteren Schritt nach vorne machen wird und ein ganz wichtiger Spieler im Kader von uns ist“,so Teammanager Gebauer.

Auch NBBL Spieler Tsokos wird weiter für die Shooters auflaufen. In der letzten Saison war der talentierte Aufbauspieler besonders bei den 2.Herren in der Bezirksoberliga ein unverzichtbarer Spieler. Ebenfalls im NBBL Team der Blue Giants wusste Niko zu überzeugen. Bei den Shooters konnte er den Durchbruch allerdings noch nicht schaffen. In acht Spielen wurde Tsokos mit Einsatzzeit bedacht, bei vielen Spielen musste er sich allerdings das Spiel komplett von außen anschauen. Mit dem neuen Headcoach erhofft sich Niko nun mehr Einsatzzeit und eine faire Chance, sein Talent auf den Platz zu bringen. „Niko ist ein sehr junger Spieler, der ohne Frage noch viel lernen wird und vor allem muss. Wir freuen uns, dass er weiter in Neustadt spielt und versucht, sich hier seine Minuten zu erkämpfen“, so Gebauer.

 

Aktueller Kader 2016/17:
Allen Ray Smith (Headcoach), Miroslav Vorkapic (Co-Trainer)
Michael Ani (26 Jahre), Lasse Schikowski (26), Peter Weidner (26), Jan Gebauer (32), Lennart Holsten (20), Niko Tsokos (17)

TSV Neustadt Shooters vs. TSV Barsinghausen (90:73)


1.Viertel: 26:18
Halbzeit: 44:30
3.Viertel: 67:55

 

 

Shooters beenden die Saison mit dem Bezirkspokalsieg!

Spielberichte

 

Fotos vom Spiel:

https://www.facebook.com/TSV-Neustadt-Shooters-549722071766911/photos/?tab=album&album_id=1126233557449090

Ein weiterer Rückkehrer bei den Shooters!

 

Mit Peter Weidner (26 Jahre / 1,95m) kehrt ein weiterer Spieler zurück nach Neustadt. Der explosive Flügelspieler kommt vom Bezirksligisten Garbsener SC, nachdem er zum Saisonstart noch im Kader des 2.Regionalligisten SC Langenhagen stand. Bis zu seinem Wechsel erzielte er in acht Spielen beim SCL 41 Punkte (5,1 Schnitt). Im Aufstiegsjahr des SCL aus der Oberliga in die 2.Regionalliga, war Peter ein fester Bestandteil des Teams und konnte im Schnitt 6,4 Punkte in 17 Spielen erzielen. Nun die Rückkehr zu dem Verein, bei dem er mit sechs Jahren das Basketballspielen angefangen hat. „Ich habe definitiv wieder richtig Bock bekommen ein Teil eines starken Teams zu werden und nehme den harten Konkurrenzkampf bei den Shooters an und werde mein Bestes für die Mannschaft geben“, so Weidner zu seinem Wechsel.


„Mit Peter haben wir einen Spielertyp, der sehr viel Energie auf das Spielfeld bringt und das fehlt uns noch. Insgesamt wollen wir den Kader in der Breite besser aufstellen, da einige der älteren Spieler in die 2.Herren wechseln werden. Bis Ende Juni wollen wir bis auf ein, zwei Spieler den Kader für die neue Saison komplett haben.“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Herzlich Willkommen Peter!

 

Aktueller Kader 2016/17:
Allen Ray Smith (Headcoach), Miroslav Vorkapic (Co-Trainer)
Michael Ani (26 Jahre), Lasse Schikowski (26), Peter Weidner (26), Jan Gebauer (32)

Shooters ziehen ins Finale des BBH Pokals ein!

 

Die Neustädter setzten sich am Sonntag beim Ligakonkurrenten SC Langenhagen mit 66:89 durch.

 

Spielberichte

 

Fotos von Jens Gebauer hier:

https://www.facebook.com/TSV-Neustadt-Shooters-549722071766911/photos/?tab=album&album_id=1122049614534151

Erster Spieler aus dem letztjährigen Team gibt Zusage!

 

Nach dem ersten Neuzugang (Schikowski), gab jetzt auch der erste Spieler aus dem letztjährigen Kader seine Zusage für die Saison 2016/17. Der 26 jährige Center Michael Ani wird auch unter Headcoach Allen Ray Smith für die Shooters auflaufen. Für die Neustädter erzielte Ani in der letzten Saison insgesamt 146 Punkte (7,3 pro Partie) und war einer von zwei Spielern im Kader, der in allen 20 Saisonspielen auflaufen konnte. Neben seinen Punkten ist der kampfstarke und sehr kräftige Center besonders beim Rebound eine kaum zu bändige Waffe.

 

„Wir freuen uns, dass Michael mindestens ein weiteres Jahr in unserem Team bleibt und sind uns sicher, dass er über den Sommer hart an sich arbeitet, um nächste Saison noch präsenter und fitter zu sein. Coach Smith wollte Michael unbedingt in seinem Team halten und ist sehr erfreut über die weitere Zusammenarbeit“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Aktueller Kader 2016/17:
Allen Ray Smith (Headcoach), Miroslav Vorkapic (Co-Trainer)
Michael Ani (26 Jahre), Lasse Schikowski (26)

Der erste Neuzugang für die neue Saison steht fest!

 

Am Wochenende war es so weit, mit Lasse Schikowski (26 Jahre) konnten die TSV Neustadt Shooters den ersten Neuzugang für die neue Saison unter Vertrag nehmen. Der 195cm große und knapp 100kg schwere Power Forward wird den Kader der Shooters weiter verstärken. Mit seinen 26 Jahren hat Schikowski bereits einige Erfahrung gesammelt, darunter 2008/9 auch ein Jahr beim TSV Neustadt in der 2.Regionalliga. Den Großteil seiner bisherigen Basketballkarriere verbrachte der Referendar (Lehramt) in Göttingen. Bei der BG 74 Göttingen und dem ASC Göttingen spielte er zwischen 2009 bis 2015 in der 1.Regionalliga Nord. Zuletzt schnürte Lasse seine Basketballschuhe für den DBV Charlottenburg in der 2.Regionalliga Nord/Ost.

 

„Wir freuen uns, dass Lasse sich für unser Angebot entschieden hat und mit uns zusammen die hohen Ziele versucht zu erreichen. Er ist ein sehr abgezockter und robuster Spieler, der uns enorm weiterhelfen wird“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

1.Regionalliga Bilanz:

109 Spiele / 497 Punkte (Schnitt 4,6)

 

2.Regionalliga Bilanz:

44 Spiele / 371 Punkte (Schnitt 8,4)

 

Herzlich Willkommen zurück in Neustadt und viel Erfolg in der anstehenden Saison!

Wir suchen Helfer/innen für die kommende Basketballsaison!

 

Unser Team ist nicht nur sportlich auf dem Feld gefordert, nein...., auch drum herum müssen einige Sachen gemacht werden, um die Heim-Spieltage zu so tollen Events zu machen. Dafür brauchen wir aber eure Hilfe und Unterstützung!!!

 

Folgende Aufgaben sind bei den Shooters zu bewältigen:

 

  • Auf- und Abbau in der Spielhalle

  • Verkauf an der Theke

  • Einlass (Ticketverkauf)

  • Kampfgericht (Anschreiber, Zeitnehmer, 24 Sekunden)

  • Scouting

  • DJ

  • Hallensprecher, Moderator

  • Ordnungsdienst

  • Schiedsrichterbetreuer

  • Maskottchen Shootiii

  • Wischer

 

Es gibt an den Spieltagen für die Helfer ein „Shooters Orga-Team“ T-Shirt, einen Bonus, Snacks & Getränke sind frei!

Zudem stellen wir euch bei mehreren Einsätzen eine Bescheinigung über die ehrenamtliche Tätigkeit aus, die sich bei Bewerbungen sehr positiv auswirkt.

 

Bei Fragen oder Interesse einfach bei unserem Teammanager unter: jangebauer11@gmx.net melden oder eine Nachricht bei Facebook senden.

 

Wir freuen uns auf euch und werden sicherlich viel Spaß haben!

 

Euer Shooters Team

Neustädter können Titel nicht verteidigen!

 

Am Samstag fand in Leer (Ostfriesland) das NBV Pokal Final Four statt. Der Sieger im 1.Spiel des Tages war der favorisierte Oberligameister SC Weende, der sich in einem knappen Spiel gegen den Gastgeber durchsetzte. Ab 16Uhr mussten die Shooters, als klarer Favorit, gegen die mit 30 Fans angereisten Hoya Dukes antreten. Das Spiel war von Beginn an eine deutliche Sache für den letztjährigen Pokalsieger. Die Dukes versuchten alles, konnten aber besonders körperlich nicht mithalten. Obwohl die Neustädter schon hier einige Schwierigkeiten im Aufbauspiel zeigten, ging das Spiel am Ende mit 91:31 an den 2.Regionalligisten.

Das Finale wurde anschließend zu einem Krimi. Beide Teams schenkten sich nichts und spielten schnell und körperlich. Von Beginn an hatten die Shooters auf der Aufbauposition große Probleme und ermöglichten dem SC Weende durch viele Ballverluste einfache Korbleger. Die Führung wechselte des öfteren bis tief in die letzte Minute des Spiels. Bei noch 45 Sekunden zu spielen hatten die Shooters durch Michael Ani die Chance auf eine Vorentscheidung, doch der Center vergab diese Gelegenheit und der SC schlug eiskalt zurück. Erst folgte ein Dreier durch den Ex-Shooters Spieler Sebastian Menger zum Ausgleich und im letzten Angriff war es Nico Gießler mit einem weiteren Dreier 1,8 Sekunden vor Ende, der das Spiel zu Gunsten des SCW drehte. Coach Smith nahm eine Auszeit, um den letzten Angriff zu besprechen. Es folgte ein Einwurf auf Gebauer, der zu Sheard passte, dann den Ball sofort zurückbekam und an die 3er Linie ging. Der Dreier verfehlte jedoch sein Ziel und besiegelte die Niederlage der Shooters. Großer und verdienter Jubel beim SC Weende, die sich über die gesamte Spielzeit nicht abschütteln lassen haben und die vielen Fehler der Shooters konsequent ausnutzten. „Wir müssen uns heute an die eigene Nase packen. Ein Ballverlust nach dem anderen, dazu etliche Spieler, die ihre normale Leistung nicht abliefern konnten. Wenn man kaum oder gar nicht beim Training ist, dürfen wir uns auch nicht wundern, dass uns die Titelverteidigung nicht gelungen ist“, so ein frustrierter Teammanager Jan Gebauer.

 

Für die Shooters kamen zum Einsatz:

Marco Eggers, Mourad Chami, Nikos Tsokos, Sven Grevesmühl, Jan Gebauer, Lennart Holsten, Tim Benkelberg, Christian Noll, Tim Insinger, Solomon Sheard, Michael Ani und Antoni Rodriguez Ubach

 

Fotos von Jens Gebauer:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1097657253640054.1073741880.549722071766911&type=3

Das erfolgreiche NBV Pokalteam aus dem letzten Jahr!

NBV Titelverteidiger Neustadt Shooters erneut im Final Four!

 

Die Saison in der 2.Regionalliga ist seit fast vier Wochen beendet, doch im NBV Pokal steht am Samstag das Final Four des NBV Pokals statt. Wie schon im Vorjahr (damals Ausrichter) sind die Shooters erneut dabei und wollen den Titel verteidigen. In Leer (Ostfriesland) wird diesmal um die Krone im NBV gespielt. Mit dabei sind die Gastgeber Fortuna Logabirum (Bezirksoberliga), die es im 1.Halbfinale um 14Uhr mit dem Oberliga Meister SC Weende Göttingen zu tun bekommen. Dazu kommen die Hoya Dukes aus der Bezirksliga Hannover West, die um 16Uhr gegen unsere Shooters antreten müssen. Das Finale findet um 19Uhr am selben Ort statt.


Jedes der Teams möchte den Pokal holen und wird dementsprechend motiviert auftreten, aber gerade deshalb werden wir im Halbfinale unseren Gegner aus Hoya trotz des Ligenunterschieds keinesfalls unterschätzen. "Wir müssen auf einige sehr wichtige Spieler verzichten, die in der Saison feste Stammspieler bei uns waren. Dazu kommt, dass ein paar Spieler seit Saisonende fast gar nicht mehr trainiert haben und niemand weiß, wie die Form derjenigen ist", so Teammanager Jan Gebauer.


Zu den Ausfällen zählen Michael Birkenhagen (USA), Boris Vorkapic (Urlaub) und Samuel O`Garro (zurück in seiner Heimat). Auch Miroslav Vorkapic (Urlaub) wird fehlen, so dass Allen Ray Smith seinen ersten Auftritt als Shooters Headcoach haben wird. "Trotz der Ausfälle werden wir mit einem 12 Mann Kader nach Leer reisen und werden alles dafür tun, dass wir uns gegen die Konkurrenz durchsetzen und den Titel erneut mit nach Neustadt bringen", so Gebauer weiter.

Wer will noch mit???

 

Am Samstag ist Final Four des NBV Pokals in Leer (Ostfriesland). Ein paar unserer Fans haben sich schon angekündigt mit nach Leer zu reisen. Falls noch jemand Interesse hat am Samstag dabei zu sein, meldet sich bitte bei unserem Teammanager Jan Gebauer. Es sind noch ein paar Plätze im Fanbus frei.
Das erste Spiel haben die Shooters um 16Uhr gegen RV Hoya, falls gewonnen wird, folgt um 19Uhr das Finale. Los geht es aus Neustadt um ca. 12:30Uhr.

Neuer Headcoach für die Shooters!

 

Am gestrigen Samstagmorgen bekam Teammanager Jan Gebauer die Zusage von Allen Ray Smith. Der bisherige Co-Trainer der Shooters und in der Rückrunde Headcoach der Hannover Korbjäger entschied sich dafür, das Angebot in Neustadt anzunehmen. Der Vertrag läuft über 2 Jahre mit Option auf eine weitere Saison. "Wir haben uns schon vor dem Ende der Saison zusammengesetzt und über die Zukunft gesprochen. Das Ziel ist es, in der nächsten Zeit den Aufstieg in die 1.Regionalliga zu realisieren und dafür brauchen wir ein starkes Trainerteam. Miroslav Vorkapic und Allen Ray Smith haben in dieser Saison sehr gut zusammen gearbeitet und mit dem Team eine gute Saison gespielt. Da Allen Ray bei vielen Vereinen ganz oben auf der Wunschliste stand, haben wir gemeinsam entschieden, ihm den Posten als Headcoach anzubieten. Miroslav wird ihm aber als Co-Trainer zur Seite stehen", so Teammanager Gebauer.


Neben den Shooters wird Allen Ray auch das U18m Team des TSV Neustadt trainieren. Falls die NBBL, die auf der Kippe stehende Lizenz für die neue Saison erteilt, wird Allen Ray auch Headcoach bei den Blue Giants werden.


Wir haben jetzt Planungssicherheit auf der Trainerposition und können gemeinsam beginnen, ein schlagkräfiges Team zusammenzustellen. Das es Veränderungen im Shooters Team gibt, steht fest und ist oft auch nicht zu vermeiden. In den nächsten Wochen werden viele Gespräche geführt und unsere Fans werden die weitere Entwicklung auf jeden Fall hier mitgeteilt bekommen", so der Teammanager weiter.

Die Highlights des letzten Saisonspiels sind Online!

Diesen Samstag ab 19Uhr findet im "Jedermanns" in Neustadt der Shooters Fanabend statt. Knapp 70 Eintrittsbänder sind verkauft worden und das Team freut sich auf einen tollen Abend mit allen.

Für kurzentschlossene haben wir noch ein paar Plätze frei.

Für 5€ bekommt man einen leckeren Shooters Burger, der beim Live Cooking fertig gemacht wird. Dazu haben wir noch die Saisonhighlights der abgelaufenen Saison für euch!

 

Bis Samstag!

Die Highlights vom Auswärtsspiel in Hameln sind Online!

NBV Pokal Final Four

 

Nun ist es endlich raus, das Final Four findet am Samstag, den 7.Mai in Leer(Ostfriesland) statt, Gastgeber ist Fortuna Logabirum, die im 1.Halbfinale um 14Uhr auf den SC Weende treffen. Im 2.Halbfinale trifft unser Team auf den RV Hoya.
Das Finale findet um 19Uhr statt.

 

Hier der Link zur Sporthalle des Ubbo-Emmius-Gymnasium:
https://www.google.de/maps/place/Ubbo-Emmius-Gymnasium/@53.23242,7.45013,15z/data=!4m2!3m1!1s0x0:0xda99d7be8c234f6c

 

Die Shooters fahren mit zwei 9-Sitzern zum Spiel. Falls Shooters Fans Interesse haben dabei zu sein, bitte bei Teammanager Jan Gebauer melden um in die weitere Planung eingebunden zu werden.

TSV Neustadt Shooters Kinder & Jugend Tag“

 

Da der erste Termin am 16.April wegen der Teilnehmeranzahl leider ausfallen musste, haben wir nun 2 neue Termine für alle Basketball Interessierten:

Samstag, den 28.Mai von 10-18Uhr und am Sonntag, den 19.Juni 10-18Uhr

Shooters Trainer Allen Ray Smith und Sven Grevesmühl werden den Kindern ab 10Uhr in der Gymnasiumhalle den tollsten Sport der Welt beibringen. Ein weiterer Shooters Spieler(steht noch nicht fest) soll noch dazu stoßen. Neben den verschiedensten Übungen mit den Coaches, werden die Kinder am Nachmittag eine kleine Mittagspause machen. Diese findet im Restaurant „Jedermanns“ in der Innenstadt statt. Dort gibt es für alle einen leckeren Shooters Burger mit Pommes und ein Getränk. Im Anschluss ist ein Verdauungsspaziergang zurück in die Halle geplant. Den Höhepunkt des Tages bildet ein gemeinsames Basketballspiel, bei dem die Kids das über den Tag Gelernte anwenden.

 

Wer kann mitmachen?

Jeder Junge und jedes Mädchen zwischen 10-14 Jahre

 

Wo/Wann findet der 1. Kindertag statt?

Gymnasiumhalle Neustadt (Gaussstraße 14)

1.Termin: Samstag 28.Mai (10-18Uhr)

2.Termin: Sonntag 19.Juni (10-18Uhr)

 

Wie hoch ist die Teilnahmegebühr?

Der Kindertag kostet pro Kind 15€.

Im Preis enthalten ist das Essen + Getränk im „Jedermanns“

 

Wie/Wo kann ich mich anmelden?

Meldet euch bei Shooters Teammanager Jan Gebauer (email: jangebauer11@gmx.net), dieser organisiert den Kindertag und nimmt die Anmeldungen per Email oder Facebook entgegen. Bitte dazu schreiben an welchem der beiden Termine ihr Kind teilnehmen möchte.

Anmeldeschluss 1.Termin ist am: 25.Mai

Anmeldeschluss 2.Termin ist am: 12.Juni

 

Achtung: Mindestteilnehmerzahl: 15 Kinder - die Höchstgrenze liegt bei 30 Kindern.

TSV Neustadt Shooters vs. SC Langenhagen (84:87)

 

1.Viertel: 24:23
Halbzeit: 39:43
3.Viertel: 53:66

 

Shooters kassieren zum Saisonabschluss eine Heimniederlage!

Spielberichte

 

Fotos:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1078182942254152.1073741879.549722071766911&type=3

 

Ein Derby zum Saisonabschluss!

Die Saison in der 2.Regionalliga endet eigentlich erst am nächsten Wochenende, doch die Shooters sind schon diesen Samstag mit ihrem letzten Spiel dran. Gegner ist der SC Langenhagen um den Ex-Shooter Mathieu Collignon. Das Hinspiel kurz vor Weihnachten gewannen überraschend die Langenhagener recht deutlich mit 74:56. „Damals konnte kein Spieler aus unserem Team sein Level abrufen und die Niederlage war mehr als verdient für diesen pomadigen Auftritt. Doch nun spielen wir zu Hause, da sind wir auch wegen der Fans deutlich besser. Das muss das Team am Samstag zeigen und sich diesmal den Sieg sichern“, so Teammanager Gebauer. Fehlen werden dabei Mourad Chami (Rippenverletzung), B.Vorkapic (privat verhindert) und Christian Noll (Aushilfseinsätze sind aufgebraucht). Alle anderen Spieler sind bereit und wollen vor der erwartet großen Kulisse einen Sieg zum Abschluss feiern. Beim SCL muss man vor allem auf US-Topspieler Williams (18,9 Punkte/Schnitt) achten. Der Topscorer der Langenhagener kann immer heiß laufen und ein Team alleine besiegen. Doch auch einige seiner Mitspieler (Geldmacher, Collignon, Döring und Rittinger) zeigen, dass sie ordentliche Regionalligaspieler sind und in der ersten Saison nach dem Aufstieg keine Probleme hatten, den Klassenerhalt zu schaffen.
Das letzte Spiel hat auch abseits des eigentlichen Geschehens viel zu bieten! In der Halbzeit werden die Tänzerinnen von "Extra Dry Bordenau" auftreten und ihr Können zeigen. Während des Spiels wird Maskottchen Shootiii insgesamt 17 neue Basketbälle (gesponsort von Allianz Josewitz) an die Zuschauer verschenken. Nach dem Spiel gibt es für alle als Dankeschön für die tolle Unterstützung in der gesamten Saison Minipizza vom „Jedermanns“. Sollten die Shooters auch noch gewinnen, gibt es ab Abpfiff Freibier - solange der Vorrat reicht.


Kommt ein letztes Mal in dieser Saison vorbei und pusht das Team zum 14.Saisonsieg. Ab 18:30Uhr ist Eintritt, der wegen der Pizzaaktion bei 3€ liegt (Kinder unter 14 Jahre 1€).

VFL Hameln vs. TSV Neustadt Shooters (79:102)

 

1.Viertel: 33:23
Halbzeit: 45:49
3.Viertel: 62:80

 

Nach Startschwierigkeiten finden die Shooters in die Spur!

Spielberichte

 

Fotos:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1073017039437409.1073741878.549722071766911&type=3

Highlights vom Heimspiel gegen den TSV Quakenbrück!

Drei weitere Sponsoren steigen bei den Shooters ein!

 

Vor dem schweren Auswärtsspiel in Hameln gibt es neue gute Nachrichten von der Sponsorenfront. „Für die nächsten beiden Saisons haben gleich drei neue Sponsoren unterschrieben. Ich freue mich sehr, dass unsere gute Arbeit immer mehr Früchte trägt und sich weiter herumspricht“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Der cleanpark Neustadt, ASKO LED und Baumpflege Völkers sind die neuen Shooters Unterstützer und freuen sich genau wie wir auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Shooters Fanabend im "Jedermanns"

 

Wir wollen mit euch eine tolle Saison mit etwas besonderem ausklingen lassen. Den Shooters Fanabend im "Jedermanns"

Ab 19Uhr wird das Team und hoffentlich viele Fans einen tollen Abend haben. Gastgeber ist das "Jedermanns" in Neustadt. Dort erwartet die Fans neben dem fast kompletten Shooters Kader 2015/16 (Sam O`Garro ist dann schon wieder in seiner Heimat) ein Live-cooking von Chef/-Koch Bjoern Penno. Es wird verschiedene Shooters Burger mit Pommes oder anderen Beilagen geben.

Es soll ein lustiger und ganz entspannter Abend mit toller Stimmung werden. Zusammen in den Mai tanzen und Spaß haben.

Eintritt ist 5€
Einlass ist ab 19Uhr und nur mit Eintrittsbändchen, dieses kann man vom 6.April bis zum 26.April bei Teammanager Jan Gebauer oder direkt im "Jedermanns" kaufen.

Im Eintritt enthalten ist 1 Shooters Burger mit Beilage + ganz viel Spaß.
Getränke sind exklusiv und müssen vor Ort bezahlt werden, ebenfalls jeder weitere Shooters Burger.

Wir freuen uns auf die besten Fans und hoffen auf zahlreiche Zusagen um mit uns zusammen die Saison ausklingen lassen.

Euer Shooters Team

 

Hier der Link zur Veranstaltung:

https://www.facebook.com/events/1591243511194812/

Gleich zweimal an diesem Wochenende im Einsatz!

 

Nach den Osterferien geht es in der 2.Regionalliga in die Endphase. Die Shooters müssen dabei am Samstag um 19Uhr beim heimstarken VFL Hameln zum Bezirksderby antreten. Das Hinspiel konnten die Neustädter mit 71:63 für sich entscheiden. Der Gastgeber konnte zuletzt mit nur sieben Spielern einen hohen Sieg beim Absteiger Hagen feiern. In der Woche zuvor zeigte das Team von Coach Lassel bei der Heimspielniederlage gegen Bramsche, dass gerade zu Hause (vor durchschnittlich 350 Fans) die VFL Spieler immer brennen und dort alles möglich ist. Der Tabellenfünfte kann durch einen Sieg gegen die Shooters noch auf Platz vier schielen. Angeführt wird das Team noch immer von Timo Thomas (zweitbester Scorer der Liga mit 23,9 Punkten im Schnitt), ihm folgen die weiteren Leistungsträger Rudge (12,2), Lohne (13,5), Lohse (13,1) und der im Winter zurück gekehrte Center Sascha Leck (13,0). „Der VFL spielt seine bisher stärkste Regionalliga Saison und hat einen sehr ausgeglichenen Kader. Dazu gehört Coach Nicu Lassel zu den Top Trainer der Liga.

 

Wir müssen höllisch aufpassen, dass die Hamelner nicht in einen Lauf kommen und von Beginn an intensiv und konzentriert verteidigen“, so Teammanager Jan Gebauer. Die Shooters haben den Kampf um Platz drei noch nicht aufgegeben. Um diesen zu erreichen, müssen unbedingt die beiden letzten Spiele gewonnen werden und auf einen Ausrutscher der BTB Royals (in Hagen oder zu Hause gegen Wolfenbüttel) gehofft werden. Das Team arbeitet dafür fleißig. In der vorangegangen Woche wurde zusammen mit den Hannover Korbjägern trainiert, um die Intensität, die ohnehin schon recht hoch ist, noch weiter zu erhöhen. Welche Spieler die beiden Coaches mit nach Hameln nehmen werden, wird erst am Freitag entschieden. Sicher ausfallen wird Youngster Toni Rodriguez Ubach (16 Jahre), der die Ferien nutzt, um die Familie in Spanien zu besuchen. Auch Tim Benkelberg ist im Urlaub und wird Samstag nicht zur Verfügung stehen.

 

Nur knapp 16 Stunden nach Abpfiff in Hameln, ist schon der nächste Tip-Off in Osnabrück (Sonntag 12Uhr). Dort kämpfen die Shooters um den Einzug ins NBV Pokal Final Four. Der OSC belegte in der Saison den vierten Platz der Bezirksoberliga Weser-Ems und hofft nun gegen die Neustädter auf eine Überraschung. Welche Spieler dort für die Shooters auflaufen wird am Samstag nach der Partie in Hameln entschieden. „Wir werden mit einem gut besetzten Team nach Osnabrück fahren und wollen auf jeden Fall das Final Four erreichen. Deshalb wird auch diese Partie sehr ernst genommen und jeder Spieler ist gefordert sein Bestes für das Team zu geben“,so Gebauer zum Pokalspiel.

Erfolgreicher Sponsorentermin!

 

Am heutigen Abend konnte unser Teammanager einen neuen Sponsor & Medienpartner für die Shooters gewinnen. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung / Neue Presse wird für mindestens 3 Jahre bei den Shooters einsteigen.
Im Sommer werden wir auf einer Pressekonfererenz mehr Informationen dazu geben.


Unsere Fans können sich auf einige tolle Aktionen unseres neuen Sponsors freuen.


"Ich bin sehr froh, dass wir mit der HAZ/NP einen so tollen Partner von unserem Konzept überzeugen konnten. 3 Jahre ist eine lange Zeit, in der wir viel erreichen wollen", so Teammanager Jan Gebauer.

Tommy's Fahrradhus verlängert sein Engagement!

 

Trotz der gestrigen Niederlage, gab es für Teammanager Jan Gebauer auch etwas erfreuliches. Der vor der laufenden Saison eingestiegene Sponsor "Tommy's Fahrradhus" weitet seine Zusammenarbeit mit unserem Team aus und verlängert um mindestens eine weitere Saison. Damit wird es auch in der kommenden Saison ein von "Tommy's Fahrradhus" gesponsortes Halbzeitspiel bei den Heimspielen geben. Zusätzlich wird es für die Zuschauer bei einigen Spielen die Chance auf tolle Preise geben. „Ich freue mich, dass die Gespräche mit Tommy so positiv gelaufen sind und wir auch nächste Saison zusammenarbeiten werden“, so der Teammanager.

 

Vielen Dank für die Unterstützung und auf weiterhin gute Partnerschaft!

 

Mehr Infos über Tommy's Fahrradhus bekommt ihr hier:

https://www.facebook.com/TommysFahrradhus/?fref=ts

TSV Neustadt Shooters vs. TSV Quakenbrück (77:79)

 

1.Viertel: 22:27

Halbzeit: 36:56

3.Viertel: 59:68


Neustädter verspielen den 3.Tabellenplatz!

Spielberichte

 

Fotos:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1057966704275776.1073741876.549722071766911&type=3

 

Zum vorletzten Heimspiel empfangen die Shooters den TSV Quakenbrück!

 

Während der Osterferien ist im Bezirksbasketball Pause angesagt. Die Shooters aus der 2.Regionalliga müssen dagegen an diesem Samstag mit dem Heimspiel gegen den TSV Quakenbrück weiter daran arbeiten, den 3.Tabellenplatz zu verteidigen. Ab 19:30 Uhr findet das Spiel gegen den 7.Platzierten statt. Beim Gast ist Spielertrainer Florian Hartenstein (12,3 Punkte im Schnitt) der Ruhepool des Teams, der bullige ehemalige Bundesliga-Center hat es noch immer drauf und ist unter dem Korb ein wahrer Wühlbüffel. Neben ihm agieren die Quakenbrücker mit zwei weiteren routinierten Spielern. Christian Fischer (10,4 Punkte) und Alexander Nesslage (16,6) sind brandgefährliche Schützen, die zu jederzeit heiß laufen können. Die anderen Spieler kommen aus dem NBBL Team der Young Dragons und versuchen sich für das ProB Team der Artland Dragons zu empfehlen. Bei den Shooters können die beiden Coaches bis auf Lennart Holsten (Skiurlaub) jeden Spieler in den 12er Kader berufen. Alle Spieler sind gesund/ fit und wollen weiter dafür kämpfen, den derzeitigen dritten Platz zu verteidigen. Inzwischen hat das Team viermal in Folge gewonnen und möchte diese Serie ausbauen.

 

„Die Verteidigung wird der Schlüssel zum Sieg sein! In der Offensive haben wir genug Spieler, die ein Spiel entscheiden können. Wichtig ist aber, dass wir als Team verteidigen und jedem Mitspieler helfen und mit voller Konzentration zur Sache gehen“, so Teammanager Jan Gebauer.

 

Ab 18:45 Uhr ist die Halle für Fans und Zuschauer geöffnet! „Wir freuen uns auf unsere Fans und hoffen im vorletzten Heimspiel der Saison auf eine tolle Kulisse, die uns lautstark unterstützt“, so Gebauer weiter.

Erster „TSV Neustadt Shooters Kinder Tag“

 

Nach der laufenden Regionalliga-Saison wollen die Shooters in der Sommerpause mehrere Kindertage anbieten. Der erste Kindertag soll am Samstag, den 16.April, von 10-18Uhr stattfinden und hat Folgendes zu bieten:

 

Shooters Trainer Allen Ray Smith und die beiden Spieler Tim Insinger und Sven Grevesmühl werden den Kindern ab 10Uhr in der Gymnasiumhalle den tollsten Sport der Welt beibringen. Neben den verschiedensten Übungen mit den Coaches, werden die Kinder am Nachmittag eine kleine Mittagspause machen. Diese findet im Restaurant „Jedermanns“ in der Innenstadt statt. Dort gibt es für alle einen leckeren Shooters Burger mit Pommes und ein Getränk. Im Anschluss ist ein Verdauungsspaziergang zurück in die Halle geplant. Den Höhepunkt des Tages bildet ein gemeinsames Basketballspiel, bei dem die Kids das über den Tag Gelernte anwenden.

 

Wer kann mitmachen?

Jedes Kind zwischen 10-14 Jahre, das noch nicht in einem Verein Basketball spielt.

 

Wo/Wann findet der 1. Kindertag statt?

Gymnasiumhalle Neustadt (Gaussstraße 14)

16.April von 10-18Uhr

 

Wie hoch ist die Teilnahmegebühr?

Der Kindertag kostet pro Kind 29€, bei der Anmeldung von Geschwistern sinkt die Gebühr auf 25€.

Im Preis enthalten sind das Essen + Getränk im „Jedermanns“ sowie ein für diesen Tag gefertigtes Shooters T-Shirt.

 

Wie/Wo kann ich mich anmelden?

Meldet euch bei Shooters Teammanager Jan Gebauer (email: jangebauer11@gmx.net), dieser organisiert den Kindertag und nimmt die Anmeldungen per Email oder Facebook entgegen.

 

Anmeldeschluss ist der 10.April 2016.

Achtung: Mindestteilnehmerzahl: 20 Kinder - die Höchstgrenze liegt bei 30 Kindern.

TK Hannover vs. TSV Neustadt Shooters (79:85 n.V.)

 

1.Viertel: 20:21
Halbzeit: 31:38
3.Viertel: 53:50
4.Viertel: 69:69

 

Shooters gewinnen den Krimi beim TKH nach Verlängerung!

Spielberichte

 

Fotos:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1052726251466488.1073741875.549722071766911&type=3

Shooters wollen dritten Platz festigen!

 

Nach der Spielpause in der 2.Regionalliga und dem Erreichen des NBV Pokalviertelfinales, versuchen die Neustädter ihren dritten Platz im Derby beim TK Hannover zu verteidigen. Um 15Uhr ist am Samstag Anpfiff in der Herschelschule (Großer Kolonnenweg 37). Der TKH hat in den letzten Spielen angedeutet, dass der Verein gerne weiter in der 2.Regionalliga vertreten bleiben will. Zwar gelang nur ein Sieg gegen die Hagen Huskies, doch auch am letzten Wochenende in Wolfenbüttel waren die Hannoveraner nah an einem Sieg dran. Großen Anteil an der Leistung haben die Rückkehrer David Bunts, Sebastian Eisenblätter und Jan-Peter Prasuhn, mit denen man beim TKH hofft, den Abstieg zu vermeiden. Dass dies eine schwere Aufgabe wird, kann man anhand der Tabelle sehen, denn mit nur vier Siegen liegt der TKH bei noch vier zu spielenden Partien, zwei Siege hinter dem Duo Oldenburg/Quakenbrück. Über die gesamte Saison gesehen sind Morten Jänich (16,1 Punkte/Schnitt), Fanuel Hintza (12,6) und Ole Korfhage (13,4) die auffälligsten Spieler im Team von Coach Christoph Weber.

Die Shooters reisen mit viel Selbstvertrauen zum Derby. Nach drei Siegen in der Liga und dem Sprung auf Platz drei, konnte das Team auch im NBV Pokal überzeugen. Bis auf Tim Insinger (FSJ-Lehrgang) kann Coach Vorkapic auf den kompletten Kader bauen. Ebenfalls nicht dabei ist Co-Trainer Smith, der bis zum Ende der Saison als Headcoach die Hannover Korbjäger betreuen wird, aber auch weiterhin als Co-Trainer für die Shooters zuständig ist.
„Wir fahren nach Hannover, um dort zu gewinnen. Das Team trainiert gut und es ziehen alle mit, um am Ende der Saison den 3.Platz zu erreichen. Wenn wir keine böse Überraschung erleben wollen, müssen wir von Anfang an konzentriert spielen und in der Defensive aggressiv agieren. Über Unterstützung unserer Shooters Fans vor Ort würden wir uns natürlich sehr freuen“, so Teammanager Jan Gebauer.

v.l. Insinger, Noll, Gebauer und Grevesmühl

Am vergangenen Freitag wurde unser Team bei der Sportlerehrung des Jahres 2015 für den NBV Pokalsieg von der Stadt Neustadt und dem Sportring geehrt.

Für die Shooters waren Tim Insinger, Christian Noll, Jan Gebauer und Sven Grevesmühl vor Ort und haben die Medaillien und die Urkunde entgegen genommen.

 

Foto: Oliver Seitz

Neustädter Unternehmen steigt als Sponsor bei den Shooters ein!

 

Am heutigen Montag hatte unser Teammanager Jan Gebauer einen Termin bei der Firma „Heizungsbau Gläser GmbH“, um über einen Einstieg des Unternehmens als Sponsor bei den Shooters zu sprechen. Nach einer knappen Stunde waren alle Rahmenbedingungen besprochen und man war sich einig, dass die Shooters von nun an einen neuen Sponsor haben, der bis 2018 an Bord bleibt. „Ich freue mich, dass wir eine weitere Firma aus Neustadt in unseren Sponsorenpool aufnehmen können. Durch die finanzielle Unterstützung haben wir weitere Möglichkeiten unser sehr gutes Fundament um das Team herum noch weiter zu verbessern“, so Gebauer.

 

Seit dem Jahr 1945 gibt es das mittelständische Unternehmen, heute sind dort 24 Mitarbeiter beschäftigt.

Mehr Informationen über die „Heizungsbau Gläser GmbH“ gibt es auf der Homepage unter:
http://www.glaeser-heizungsbau.de/%C3%BCber-uns/

Shooters Club

 

Wir wollen als Team andere Wege gehen, um auch in der Zukunft erfolgreich zu sein und den Aufstieg in die 1.Regionalliga anzupeilen. Deshalb gründen wir den „Shooters Club“, der für alle Freunde und Fans der TSV Neustadt Shooters gedacht ist. Durch einen Beitrag in Höhe von 10€ im Monat (mindestens 1 Jahr Laufzeit) könnt ihr dem Club beitreten und unterstützt damit euer Team.

 

Mehr Infos hier:

Shooters-Club

Das Team mit Herr Briem und Frau Falkmann

Spendenaktion ruft positive Resonanz hervor!

 

An diesem Donnerstag kamen Halli Briem und Isabelle Falkmann beim Shooters Training vorbei und hatten einige voll gepackte Kartons dabei. Die Firma Kimex GmbH aus Nöpke, um Geschäftsführer Herbert Ólason, hat von unserer Spendenaktion für die Flüchtlinge gehört und sich bereit erklärt, über 100 neue Winterjacken der Marke „Top Reiter“ und dazu noch einige Softshell Unterjacken zu spenden. Diese wurden heute vom Shooters Team entgegengenommen und werden am Samstag mit hoffentlich noch weiteren Klamotten an die Flüchtlinge übergeben.
„Ich finde es grandios, dass diese Aktion so gut angenommen wird und freue mich auf Samstag“, so Shooters Teammanager Jan Gebauer.

Shooters sorgen ab Januar für etwas Karibik-Feeling in Neustadt!

 

Der 27-jährige Samuel O`Garro wird in der Rückrunde das Trikot der Neustadt Shooters tragen. Im Dezember war der 1,96m große Aufbauspieler bei einem Turnier in Bonn und konnte überzeugen. Anschließend kam er zum Probetraining nach Neustadt und zeigte den Coaches sein Können. Als Nationalspieler der Cayman Islands, ausgestattet mit einem britischem Pass, hat der athletische Pointguard viel Erfahrung und wird dem Shooters Team nicht nur als Passgeber helfen. Neben einem guten Wurf verfügt Samuel über eine enorme Sprungkraft und ist schnell auf den Beinen.

 

„Ich freue mich, dass alles geklappt hat und Sam am 1.Januar in Hannover landet. Er hat von Anfang an einen sehr sympathischen und offenen Eindruck auf uns gemacht. Ein großer Dank geht außerdem an unsere Sponsoren, die uns bei der Verpflichtung unterstützen. Auch unsere Fans können sich auf einige schöne spielerische Highlights freuen“, äußerte sich der Teammanager.

 

Herzlich Willkommen in Neustadt!!!

News:

O`Garro kehrt zurück!

Neuer Name!

Kaderplanung!

Pokalsieger 2016!

Sponsoren Saison 2015/16

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jan Gebauer